Cubity – Ein Wellbeing-Wohnexperiment

Seit Ende 2016 existiert im Frankfurter Stadtteil Niederrad ein Wohnheim der besonderen Art. Entworfen von 50 Studierenden der Technischen Universität Darmstadt beherbergt der 16 mal 16 Meter großen Kubus 12 Wohnwürfel mit jeweils 7,5 Quadratmetern, die sogenannten Cubes, die um einen „Marktplatz“ herum angeordnet sind und von jeweils einer Person bewohnt werden. Es handelt sich bei Cubity um ein interdisziplinäres Forschungsprojekt, an dem Architekten und Sozialwissenschaftler beteiligt sind, um die Auswirkungen auf das Wohlbefinden und den Wohnalltag beim gemeinschaftlichen Wohnen zu untersuchen.
Das Projekt kombiniert moderne Wohnbedürfnisse von Studierenden mit Fragen nach energieeffizienten Wohnlösungen. Die reduzierte Privatsphäre soll durch den großzügigen Gemeinschaftsbereich kompensiert, die Zufriedenheit und Wohnqualität so gesteigert werden. Schon jetzt lässt sich ein positiver Trend aus dem Projekt ablesen: Gemeinsames Wohnen ist durch die Senkung von Flächen- und Energieverbrauch pro Person nicht nur energie- und ressourcensparend, es trägt außerdem zu einer erhöhten Wohnzufriedenheit bei.

Cubity Solar Decathlon Europe TU Darmstadt

Kategorien