ADA Möbelwerke: Innovations-Offensive auf der M.O.W. 2021

ADA Möbelwerke: Innovations-Offensive auf der M.O.W. 2021

Ein spektakulärer Relaunch der Eigenmarke ADA trendline, nachhaltige Stoffe, das erfolgreiche Studiosystem für ADA AUSTRIA premium und Highlights aus der Lizenzpartnerschaft mit TOM TAILOR: ADA startet mit einem exklusiven Neuheiten-Paket in den Herbst 2021.

ADA gehört als größter Polstermöbel- und Bettenhersteller Österreichs zu den Schrittmachern der Möbelbranche und setzt auf der M.O.W. auch in diesem Jahr wieder Statements. Im Mittelpunkt des Auftritts steht die Eigenmarke ADA trendline und ihr spannender Neuauftritt. Mit Claims wie „live the way you like“ oder „change your lifestyle“ findet ADA das richtige Wording für ein junges Klientel, das einen individuellen Stil lebt und sich gern inspirieren lässt. Auch auf der Verkaufsfläche: Neu entwickelte POS-Elemente als Baukastensystem für Studioflächen und Kataloge für die Bereiche ADA trendline Wohnen und Schlafen pushen die Marke im Möbelhaus. Darüber hinaus können alle Informationen und Bilder zum Produkt zukünftig via QR-Code im neuen ADA trendline-Katalog mit Verlinkung auf die ADA-Website aufgerufen werden – einfach, smart und digital. Denn auch die Internetpräsenz des Unternehmens erfährt einen Relaunch und geht mit einer neu gestalteten Website online. Mit modernen Funktionen und einem stilvoll-frechen Design richten sich die Polster und Betten an trendbewusste Verbraucher, die Wert auf einen selbstbestimmten Style legen. Trotz der modernen Handschrift hält ADA auch an bewährten Strategien fest und verbindet Hightech und fortschrittlichen Erfindungsgeist formvollendet mit gelebten Traditionen und Handwerk.

ADA premium – POS-Studio-Konzept erfolgreich gestartet

Diese Stärken spielt das international erfolgreiche Unternehmen auch bei ADA AUSTRIA premium gekonnt aus. In der Hochwertmarke spiegelt sich die mehr als 60-jährige ADA-Kompetenz in allen Produkten wider. So wird jedes Möbelstück mit österreichischer Handwerkskunst als Unikat gefertigt, ist stabil, langlebig und ressourcenschonend hergestellt. Um diese einzigartige Exklusivität hervorzuheben, hat ADA im letzten Jahr ein stimmungsvolles Studiokonzept für die Marke entwickelt. Unter dem Motto „Handwerkskunst aus Österreich“ erhielt der atmosphärische Auftritt auf der letzten M.O.W. ein grandioses Feedback und konnte sich anschließend ebenfalls im deutschen Fachhandel erfolgreich etablieren. Wie flexibel sich das Baukastensystem an individuelle Ausstellungsflächen anpassen lässt, zeigt ADA auch dieses Jahr eindrucksvoll. Ob edle Naturmotive auf Holzplatten gedruckt, stimmige Farbkonzepte, Trennwände, Vorhänge und Böden oder digitale Touchpoints – ADA hat ein Händchen für emotionale Inszenierungen und macht dieses Gefühl am POS erlebbar.

Recyling-Stoffe für ein neues, sinnvolles Leben als Polstermöbel

Neben der hochwertigen Verarbeitung und ausgereiften Funktionalität setzt ADA bei der Herstellung seiner Produkte auch auf Nachhaltigkeit. So wird zum Beispiel im eigenen Sägewerk nur erstklassiges Holz verwendet, das von langjährigen, zertifizierten Lieferanten stammt. Parallel dazu setzt der Hersteller bei den Bezügen auf Ressourcenschonung und Wohngesundheit. Denn gerade in diesem Bereich gibt es spannende und umweltschonende Recyclingwege, um Möbelstoffe herzustellen. Wie elegant diese Bezüge auf dem Polster aussehen, zeigt ADA auf der M.O.W. mit zwei neuen nachhaltigen Qualitäten, die bereits auf den Partnertagen im Juni und Juli bei den Fachhändlern hervorragend angekommen sind. Mit dem innovativen Stoff „Refabric“ aus Altkleidern und einem schicken, leinenartigen Stoff aus PET-Flaschen bringt ADA Möbel-Fashion mit Umweltschutz perfekt in Einklang und macht sich für Second-Life-Produkte stark.

Finden Sie die neue Pressemappe mit allen Neuheiten sowie Bildmaterial unten über den Button PRESSEMATERIAL.