Made in Austria: Design-Qualität aus Leidenschaft

Made in Austria: Design-Qualität aus Leidenschaft

Design hat sich als Modebegriff etabliert und ist auch bei der Wahl neuer Möbel ein wichtiges Kriterium. Doch worin unterscheidet sich kurzlebige, günstige Einrichtungs-Fashion von wertbeständiger Qualität und moderner Formensprache? Insbesondere bei Polstermöbeln und Betten ist der Unterschied für Laien oft nicht auf den ersten Blick erkennbar. Dann lohnt sich ein Sitz- und Fühltest. Denn hochwertiges Design ist vor allem auch spürbar. Exklusive Materialien sowie der Aufbau von Polsterungen und Matratzen machen sich sofort mit einem besonderen Komfort-Plus bemerkbar. Gleichzeitig garantiert eine sorgfältige Verarbeitung Langlebigkeit und Exklusivität. Deshalb ist es sinnvoll, auf kompetente Produzenten mit viel Erfahrung zu setzen. „Um unseren Kunden beste Qualität bieten zu können, durchlaufen unsere Möbel strenge Qualitätskontrollen“, erklärt zum Beispiel Gerhard Vorraber, Vorstand des Österreichischen Traditionsunternehmens ADA. „Zudem sind die ADA AUSTRIA premium Produkte mit Gütezeichen wie dem goldenen M und OEKO-TEX Standard 100 zertifiziert.“

Seit über 60 Jahren steht der international erfolgreiche Hersteller für eine hohe Kunst des Möbelmachens mit Premium-Anspruch. Diese Expertise spiegelt sich in allen Modellen wider. Selbstredend, dass auch die Produktionstechnik der Anlagen immer auf dem neuesten Stand gehalten werden. In der Steiermark trifft industrielle Präzision auf handwerkliche Tradition. Kombiniert mit eleganter Linienführung und intelligenter Funktionalität kann man sicher sein, Wohnqualität auf höchstem Niveau zu erleben. Diese Professionalität und Feinsinnigkeit für Materialien, Funktionen und Verarbeitungsdetails zieht sich durch alle Sortimente. Ein Design-Highlight ist etwa das Modell „Santiago“: Markante Füße und die Kombination aus exklusiven Stoffen und edlem Holz erfüllen alle Ansprüche modernen Wohnens. Die aktuellen Sitzgruppen „Dortmund“ und „Wales“ unterscheiden sich mit zahlreichen Extras deutlich von anderen Modellen. Ob individuelle Sitztiefenverstellung, klappbare Rückenlehnen, verstellbare Nackenstützen oder motorische Vorziehbank – diese Garnituren sind wahre Komfort-Wunder und stellen sich spielend auf alle Sitz- und Relaxwünsche ein. Für eine Extraportion Bequemlichkeit sorgt die hochwertige Polsterung mit speziellem Kaltschaum. Selbstverständlich lassen die flexiblen Sitzpartner aber auch für die Optik ausreichend Gestaltungsspielraum: Von den Füßen bis hin zu Stoff oder Leder kann jedes Detail nach persönlichen Vorlieben geplant werden. Das gilt natürlich genauso für die Betten, Boxspringsysteme und Speise-Ensembles des Traditionsherstellers.

Denn bei ADA ist auf eine nachhaltige Produktion mit ausgewählten Rohstoffen Verlass: Dazu gehört die sorgfältige Auswahl der Lieferanten und Materialien ebenso wie eine umweltschonende Verarbeitung. So kommen im firmeneigenen Sägewerk am Standort Anger nur Hölzer aus regionaler Forstwirtschaft zum Einsatz. Wie zum Beispiel Buche, Eiche und Zirbe aus der Steiermark und Kärnten. Auf diese Weise leistet das Familienunternehmen einen Beitrag zum Erhalt des ökologischen Gleichgewichts und fertigt wohngesunde Möbel mit einem hohen Design-Anspruch auf internationalem Top-Niveau. Sämtliche Modelle der Marke „ADA AUSTRIA premium“ werden konsequent im österreichischen Stammwerk in der Steiermark produziert. Angefangen beim eigenen Sägewerk über den Gestellbau und die Schaumstoffkonfektionierung bis hin zur Polsterung – hier ist alles „made in Austria“.