Wie bei Alice im Wunderland: Designhotel Laurichhof lädt zum Träumen ein

Wie bei Alice im Wunderland: Designhotel Laurichhof lädt zum Träumen ein

Ein Designhotel, so vielfältig wie seine Gäste, so inspirierend wie ein Showroom und so wohnlich wie ein schöneres Zuhause: Mit dem Laurichhof wurde aus der traumhaften Fantasiewelt der Architektenfamilie Seidel durchdesignte Wirklichkeit. Nach fünf Jahren sorgfältiger Planung entstanden 27 Suiten, die ihre Besucher aus dem Alltag reißen und in bis dahin unmöglich geglaubte Traumwelten entführen. Doch es ist nicht nur die gebündelte Kreativität, die in jedem Raum für Begeisterung sorgt: Von der Fliese bis zum Stuhl sind die unterschiedlichen Suiten ausschließlich mit Designerstücken ausgestattet. So zieren auch die Naturholzdielen von mafi die Böden einiger Suiten und bereichern das Ambiente mit ihrem natürlichen Charme.

Wo Träume Wirklichkeit werden
Der Laurichhof liegt in der malerischen Kleinstadt Pirna, inmitten der Sächsischen Schweiz. Wer schon einmal im Elbsandsteingebirge war, versteht, woher Familie Seidel die Inspiration für ihr visionäres Projekt nahm. Zerklüftete Sandsteinfelsen, plätschernde Bäche, weite Felder und verwunschene Pfade entführen Abenteurer, Freigeister und Romantiker in eine märchenhafte Szenerie. Wie ein wahrgewordenes Märchen wirken auch die Suiten vom Laurichhof: Durch bewusste Überspitzungen, starke Kontraste und ein harmonisches Zusammenspiel einzelner Elemente ist jeder Raum auf einzigartige Weise inszeniert und erzählt seine ganz persönliche Geschichte. Nach einem erlebnisreichen Tag in der Naturidylle der Region können Gäste beispielweise in der prunkvollen Suite „Palazzo de Medici“ königlich entspannen, zu zweit auf „Wolke 7“ schweben oder in den Urwaldtiefen der Suite „Mogli“ die Seele baumeln lassen. Ob romantisch, klassisch oder modern – die Themenwelten sind bis ins kleinste Detail durchdacht und zaubern den Urlaubern ein Lächeln auf die Lippen.

Natur pur trifft auf Interior Design
Wer wie Familie Seidel im Herzen einer so herrlichen Landschaft lebt, weiß, welchen erholsamen Effekt die Natur auf uns hat. Sie entschleunigt, bringt uns zur Ruhe und sorgt dafür, dass wir uns rundum wohl fühlen. Damit genau dieses Gefühl von innerer Zufriedenheit vom Wald ins Hotel zieht, hat die Architektenfamilie einige Laurichhof-Suiten mit den Naturholzböden von mafi verlegen lassen. Das Familienunternehmen aus dem österreichischen Schneegattern stellt schon seit über 100 Jahren komplett ökologische Holzprodukte her und weiß, wie man einen Raum mit Dielen stilbewusst und behaglich einrichtet. So harmonisieren die natürlich hellen Tannendielen mit den sanften Pastelltönen der Wände und Decke im skandinavisch inspirierten Zimmer „Smukkstykk“. In der romantischen Jugendstil-Suite „Casa Novum“ ergänzen die lebhaften EICHE Country-Dielen das romantisch verspielte Flair. Und mit ihrem dunklen Teint passen die gefrästen Vulcano Buchendielen perfekt in das exotische Ambiente der Hotelsuite „Big in Japan“.

Für Körper und Seele gemacht
Doch Naturholzböden von mafi sorgen für mehr als nur einen trendsicheren Auftritt. Sie kreieren eine Wohlfühlatmosphäre, die nicht nur das Auge anspricht, sondern auch Körper und Seele berührt. Denn der Fußbodenproduzent setzt bei der Herstellung seiner Dielen auf hohe Qualitätsstandards und ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe. Künstlich zugeführte Substanzen wie Trocknungsbeschleuniger, Lösungsmittel, Formaldehyd oder flüchtige organische Verbindungen (VOCs) haben in einem mafi Naturholzboden nichts verloren. Statt versiegelnder Lack- oder Wachsschichten werden die Dielen mit Naturölen veredelt und nach ausreichender Trocknung an der Luft mit Weißleim auf Essigbasis verklebt. Nur durch diese spezielle Behandlung bleibt das Holz offenporig und atmungsaktiv. Das hat zum Vorteil, dass der direkte Kontakt zum Material bestehen bleibt und der Boden jederzeit für eine angenehme Fußwärme sorgt. Außerdem filtert ein naturbelassener Holzboden Schadstoffe aus der Luft, reguliert die Luftfeuchtigkeit und wirkt antibakteriell. Es entsteht ein rundum wohltuendes Raumklima, das Wanderlustige und Designliebhaber gleichermaßen erfreut.

Ein Stück vom Urlaub mit nach Hause nehmen
Die aufgestylten Wunderwelten des Designhotels Laurichhof gestalten nicht nur den perfekten Aufenthalt im Urlaub, sondern hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Schon dem ein oder anderen Gast dienten sie als Quelle der Inspiration für die eigenen vier Wände. Ob ein bestimmtes Möbelstück, dekorative Wohnaccessoires, der geschmackvolle Boden oder die komplette Inneneinrichtung – wer sich im Laurichhof Hals über Kopf in das Interieur verliebt, kauft sich nach dem Probewohnen einfach glücklich. Dabei stehen Interior Designer beratend zur Seite: Sie helfen bei der Planung und Optimierung von funktionalen wie emotionalen Raumkonzepten. Dieser komplettierende Service kommt vor allem den Besuchern zu Gute, deren Mitbringsel aus einem ganzen Ensemble schöner It-Pieces besteht. Durch die europaweite Lieferung gelangt auch ein designstarker Naturholzboden aus der österreichischen Manufaktur bis vor die Haustür.

Einmal durch den Kaninchenbau und schon ist man im Wunderland: Mit seinen filmreifen Inszenierungen ist der Laurichhof ein Mekka für Kunstliebhaber, Designfans und alle, die für eine kurze Zeit der Alltagsroutine entkommen und in ihre ganz persönliche Traumwelt eintauchen wollen. In wohl kaum einer anderen Location nimmt mafis Unternehmensphilosophie „Walk on Art“ so viel Gestalt an wie hier.