Originell, belastbar und allseits einsatzbereit: die Domino Naturholzböden von mafi

Originell, belastbar und allseits einsatzbereit: die Domino Naturholzböden von mafi

Wer zu Hause viel Wert auf Ästhetik, Natürlichkeit und Wohngesundheit legt, kommt um einen echten Holzfußboden nicht herum. Der älteste Naturwerkstoff besticht mit edler Optik und fördert erwiesenermaßen das Raumklima. Dabei eröffnen die verschiedenen Holzarten, Designs und Formate jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten und Spielraum für den persönlichen Stil. Wie facettenreich und originär ein Naturholzboden ist, beweist der oberösterreichische Hersteller mafi mit seiner Domino Kollektion: Bestehend aus vielen kleinen Hirnholzklötzen entsteht ein robuster Massivholzboden, der mit seinem lebhaften Farbspiel zum optischen Highlight in jedem Interieur avanciert.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Holzlamellen wird Hirnholz nicht längs, sondern quer zum Baumstamm geschnitten und anschließend zu kleinen Holzwürfeln weiterverarbeitet. Aneinandergereiht formieren sich die Klötze zu einem außergewöhnlich gemusterten Fußboden, dem Hirnholzparkett. Der Reiz liegt seiner außergewöhnlichen Ästhetik: Mit den deutlich erkennbaren Jahresringen ergibt sich ein einzigartiger, natürlicher Farbverlauf, der jeden Hirnholzboden zu einem echten Unikat macht.

Alte Werkstattböden inspirierten mafi zu seinen Hirnholzkreationen Domino LÄRCHE und ESCHE. Damals wurden lange Holzstäbe für den Boden verwendet. Durch das Quell- und Schwindverhalten des Materials entstanden jedoch mit den Jahren große Fugen und Höhenunterschiede. Aus diesem Grund verklebt mafi die Klötze auf Parkettnetzen, die mithilfe der eigens entwickelten Thermobehandlung Vulcano getrocknet werden. Das Wärmeverfahren senkt das Dehnverhalten des Holzes, wodurch das Hirnholzparkett besonders verzugssicher ist. Mit seiner Neuinterpretation des historischen Klassikers hat mafi einen modernen und vor allem stabilen Fußboden geschaffen, der sich im stark trittbelasteten Objektbereich ebenso großer Beliebtheit erfreut wie im urbanen Wohnambiente.

Mit ihrem helleren Ton setzt die Domino LÄRCHE Vulcano die dunkleren Jahresringe des Baumes gekonnt in Szene. Durch die vielen unterschiedlichen Farbnuancen ergibt sich ein spannendes Oberflächenbild, das eine lebendige Atmosphäre erzeugt und insbesondere in einem puristischen Interieur eine Verbindung zur Natur herstellt. Die Domino ESCHE Vulcano weist dahingegen eine dunklere Färbung auf, wodurch sich die einzelnen Hirnholzwürfel zu einem insgesamt ruhigeren, homogenen Gesamtbild fügen. Edel und modern passt der Boden ebenso gut zu einem zeitgenössischen Einrichtungsstil wie auch zum Vintage-Look und Shabby Chic.

Das originelle Design in Kombination mit der außerordentlichen Formstabilität und Strapazierfähigkeit macht die Domino Naturholzböden zu wahren Allround-Talenten. Denn neben der klassischen Fußbodenverlegung verkleidet mafi auf Wunsch auch ganze Wände, Decken und Treppen mit Hirnholz. Architektonische Bauelemente verwandeln sich so zu stilbestimmenden und exklusiven Eyecatchern und geben jedem Raum das gewisse Extra. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Domino Kollektion auch international hohes Ansehen genießt und Kunden wie das Sheraton Grand Tbilisi Metechi Palace, die Tenowo GmbH oder das 25hours Hotel für sich gewonnen hat.