Flexible Möbel schaffen Freiraum – Interview mit Ambivalenz-Gründer Malte Grieb

Flexible Möbel schaffen Freiraum – Interview mit Ambivalenz-Gründer Malte Grieb

Ambivalenz ist der Spezialist für klappbare Möbel. Welche Idee steckt dahinter?
Wir erleben derzeit einige Megatrends, welche die Anforderungen ans Wohnen grundlegend ändern. Im Zuge der Urbanisierung und dem Wunsch in der Stadt zu leben, explodierten die Wohnungspreise geradezu. Die zur Verfügung stehenden Flächen sind begrenzt und müssen raumsparend möbliert werden. Klappbare Möbel sind hierfür perfekt, sie treten im Raum zurück, wenn sie nicht genutzt werden. Und sie erweitern das Wohnen mit raffinierten Funktionen, die sich nur dann entfalten, wenn man sie braucht. Dank des praktischen Klapptischs an der Wand entpuppt sich die Kochnische zur Wohnküche. Und unsere Wandsekretäre ermöglichen das dringend benötigte Homeoffice, für das mit herkömmlichen Möbeln oft der Platz einfach nicht ausreicht. Die klappbaren Möbel schaffen also zusätzliche Optionen, die vielleicht auch nur bei seltenem Bedarf genutzt werden. Umso wichtiger ist es, dass sie bei Nichtbenutzung zurückhaltend sind.

Was bedeutet Flexibilität bei Möbeln und warum werden sie in Zukunft noch mehr gefragt sein?
Die Individualisierung des Wohnens ist einer der maßgeblichen Trends der vergangenen Jahre. Gefragt sind Möbel, die auf die Bedürfnisse des Bewohners hin maßgeschneidert sind. Der Gedanke dahinter: Nicht die Möbel sollen uns bestimmen, sondern wir sie. Flexibilität ist die Antwort auf den Wunsch nach Selbstverwirklichung im Wohnen.
Zudem lösen sich klassische Raumstrukturen auf. Funktionsbereiche wie Kochen, Essen und Wohnen verschmelzen und werden zum Gemeinschaftsraum. Kleine Nischen bieten persönliche Rückzugsmöglichkeiten und fordern nach Möbeln, die sich dem Raum anpassen. Entscheidend ist auch, dass die klassische Möblierung, in der die Dinge ihren traditionellen Platz haben, erodiert. Die Konstante im Wohnen heute ist der stetige Wandel, weil auch der Mensch in Bewegung ist und ein Bedürfnis nach Veränderung hat. Flexible Möbel sind Ausdruck dieser Entwicklung.

Welche Flexibilität bietet Ambivalenz mit seinen cleveren Möbelsystemen?
Mit unserem System bieten wir ein variables, ausbaufähiges Möbelprogramm für alle Bereiche des Wohnens. Ob Wandregal, Sekretär, Garderobe, Tisch oder Stuhl – jedes Fläpps Modul ist ein eigenständiges Möbel. Sie können jeweils einzeln genutzt oder flexibel miteinander kombiniert werden. Markante Rahmen fassen die wandhängenden Module ein und nehmen sie zugleich optisch zurück. Eingeklappt werden die Möbel eins mit der Wand. Optional kann die Oberfläche der Klappmöbel auch mit schönen Motiven von ausgewählten Grafikkünstlern bedruckt werden. Weggeklappt entstehen so beeindruckende raumfüllende Wandbilder. Die Fläpps Module finden in jeder Nische Platz und sind in ihrem minimalistischen Design ein Blickfang.
Aber nicht nur das wegklappbare Fläpps System passt sich flexibel an diverse Wohnraumverhältnisse an: Unser innovatives Polstersystem Curt, das in Zusammenarbeit mit der deutsch-kanadischen Designerin Joa Herrenknecht gestaltet wurde, bietet absolute Gestaltungsfreiheit. Curt lässt sich jederzeit mühelos zu neuen Sitzgelegenheiten umbauen: Ein einzelnes Sitzkissen fungiert als Hocker, Fußbank oder Beistelltisch, mehrere Module formen eine bequeme Sofalandschaft in jeder erdenklichen Größe und Form. Mit seinem problemlos austauschbaren Bezug, der in verschiedenen Farben erhältlich ist, kann Curt ruckzuck seine Farbe wechseln. Wer mag, kann sich also jeden Tag ein neues Sofa zusammenstellen – ganz schnell und unkompliziert.

Warum entsprechen die Möbel von Ambivalenz unseren Wohnbedürfnissen?
Der modulare Aufbau unserer Möbel gepaart mit der Gestaltungsvielfalt und den durchdachten Funktionen gibt uns neue Möglichkeiten und Freiheiten im Wohnen. Der klappbare Küchentisch, der Sekretär in der Diele oder im Schlafzimmer, die Module schaffen sich Platz in ungenutzten Nischen.
Außerdem sind die Möbel besonders umzugstauglich, da sie in jede Wohnung passen und mit den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen wachsen. Unser Möbelsystem ermöglicht eine Entdeckungsreise zu den eigenen Wohnbedürfnissen.