Design à la carte: Kochen und Genießen mit dem Fläpps System von AMBIVALENZ

Design à la carte: Kochen und Genießen mit dem Fläpps System von AMBIVALENZ

Stundenlang gemütlich brunchen, mit lieben Freunden bei Tapas und Wein über das Leben philosophieren – oder gemeinsam kochen: Die schönsten Momente des Lebens finden in der Küche und am Esstisch statt. Doch in den Metropolen dieser Welt wird der Wohnraum knapp und die Kochbereiche vieler City-Apartments gleichen eher einem Schuhkarton als den großzügig geschnittenen Wohnküchen, die man in Hochglanzmagazinen sieht. Auf genussvolle Stunden in den eigenen vier Wänden muss trotzdem niemand verzichten, denn zum Glück gibt es das clevere Fläpps System von AMBIVALENZ, das kleine Küchen ganz groß rausbringt.

Wenn es klappt mit der Kombination von anspruchsvollem Design, Flexibilität und Funktionalität, hat meist das Berliner Label AMBIVALENZ seine Hände im Spiel. Das innovative, klappbare Möbelsystem namens Fläpps hat seit seiner Geburtsstunde nicht nur die Wohnbereiche, sondern auch die Herzen der Designliebhaber im Sturm erobert. Die schlanken, platzsparenden, praktischen und äußerst attraktiven Möbel sorgen vor allem dort für Begeisterung, wo Räume klein und die Ansprüche groß sind.

Mit Fläpps lassen sich Küchen und Essbereiche gestalten, die auf minimaler Fläche ein maximales Wohnerlebnis bieten. Statt eines sperrigen Esstischs holt man sich einfach den Fläpps Kittchentisch ins Haus. Dieses Platzsparwunder hängt ganz lässig an der Wand ab und ist für eine rauschende Dinnerparty immer zu haben. In Mini-Küchen und schlauchartigen Kochzonen kommt der besonders kompakte Fläpps Kittchentisch 60×60-1 zum Einsatz.

Wer etwas mehr Raum zur Verfügung hat, sollte das neue Mitglied der Fläpps-Familie zu sich nach Hause einladen: den Fläpps Kittchentisch 80×80-1. Die größere Tischfläche bietet reichlich Platz zum Gemüseschnippeln, Teigkneten oder Sushirollen. Anschließend verwandelt sich das flexible Fläpps-Möbel in einen festlich gedeckten Tisch – vielleicht für das Dinner zu dritt oder für das Drei-Gänge-Menü. Aufgegessen? Dann wird der Fläpps Kittchentisch ruckzuck zugeklappt und zieht sich elegant an die Wand zurück. Im Handumdrehen entsteht ganz viel Freifläche, die man zu späterer Stunde auch gerne als Tanzfläche nutzen darf. Und wenn am Sonntagmorgen das üppige Brunch-Büfett aufgetragen wird, ist der Fläpps Kittchentisch natürlich auch wieder mit von der Partie.

Der platzsparende Esstisch ist aber nur eine der vielen Möglichkeiten, die das Fläpps System Kochliebhabern und Genießern bietet. Auf Wunsch kann man seine komplette Küche klappbar gestalten: mit Fläpps-Regalen und -Stühlen. Gewürzregal, Kochbuchregal, Geschirrregal oder kleiner Indoor-Kräutergarten – all das kann ein Fläpps-Regal sein und noch viel mehr. Dank der großen Auswahl an Einzel-, Doppel- und Dreifachregalen in unterschiedlichen Breiten und Tiefen kann sich jeder eine individuelle Genusszone ganz nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen, quasi ein eigenes Möbel-Wunschmenü. Mit dem Fläpps System von AMBIVALENZ wohnt, kocht und speist man à la carte.