Komfortabel im modernen Homeoffice – mit Curt von AMBIVALENZ

Komfortabel im modernen Homeoffice – mit Curt von AMBIVALENZ

Tägliche Zoom-Meetings und Telefonabsprachen von zu Hause gehören derzeit für viele von uns zum Alltag. Denn in Zeiten des Lockdowns und zum Schutz unserer Mitmenschen hat sich das Büro in den eigenen vier Wänden als Teil des Lebens etabliert. Dafür sind vor allem variable, anpassbare Einrichtungen gefragt, die das Stay-at-home erleichtern und produktive Arbeitsstunden ermöglichen. Eine kreative Lösung für die moderne Homeoffice-Gestaltung zeigt das Berliner Label AMBIVALENZ mit dem flexiblen Sofasystem Curt.

Ob bequemer Sitz, praktischer Beistelltisch oder gemütliche Couch – nach Baukastenart macht sich Curt als ideale Arbeitsunterstützung und perfekter Entspannungsort beim Home-Working nützlich. Entstanden in Zusammenarbeit mit Designerin Joa Herrenknecht bietet das innovative Polster-System mit nur einer einzigen Modulform grenzenlose Konfigurations- und Erweiterungsmöglichkeiten. Durch das intelligente Verbindungssystem mit justierbarem Gurtband und zwei Haken können die einzelnen Module ganz einfach eingehakt und wieder gelöst werden – schnell aufgebaut, ausgetauscht und verändert.

Die vielseitige Wandelbarkeit von Curt sorgt je nach Wunsch und Bedarf für ein optimales Arbeitsambiente und erholsame Pausen. Sowohl beim Sitzen und Nachdenken als auch beim Entspannen bietet die hochwertige Unterfederung maximalen Komfort. Sie besteht aus einem stabilen, mit Polstergurten bespannten Sperrholzrahmen und einer dreischichtigen Kaltschaumpolsterung. So entsteht ein weiches Sitzgefühl, das das Arbeiten im Homeoffice besonders angenehm macht.

Mit seinem abwechslungsreichen und farbenfrohen Design erzeugt Curt zudem gute Laune im Alltag. Minimalistisch, aber zugleich auffallend und zeitgemäß zeigen sich die Polsterbezüge in einer beeindruckenden Vielfalt. Der Bezug eines jeden Moduls besteht aus zwei Rechtecken, die mithilfe eines durchgehenden Reißverschlusses u-förmig miteinander verbunden werden. Für maximalen Gestaltungsfreiraum sind die beiden Elemente ein- oder zweifarbig kombinierbar. Sie sind außerdem leicht austauschbar und mühelos zu reinigen. 17 Farben und verschiedene Stoffe wie Trevira, Samt, Wolle oder Recycling-Wolle laden zum „Mix & Match“ ein. Auf Wunsch kann Curt als bequemer Sitz, praktischer Beistelltisch oder gemütliche Couch jeden Tag anders aussehen und das Arbeiten von zu Hause mit zahlreichen Polsterfarben und -stoffen bereichern.

Vor allem in Zeiten des Lockdowns hält Curt die Balance zwischen effizientem Arbeiten und Regeneration und wird somit zum perfekten Begleiter. Mit seinem raffinierten Aufbau und seinen vielfältigen Designs schafft der clevere Verwandlungskünstler eine komfortable und kreative Lösung für das moderne Homeoffice.

Weitere Infos unter: www.ambivalenz.org