Natürliche Erholung in der Nacht

Natürliche Erholung in der Nacht

TEAM 7: Traditionelles Handwerk und nachhaltige Fertigung sorgen für guten Schlaf

Möbel aus Naturholz verleihen einem Raum eine besondere Behaglichkeit. Holz beruhigt, entspannt und verströmt eine sinnliche Wärme. Eigenschaften, die das Schlafzimmer zur Wohlfühlzone machen. Denn natürlich behandeltes, offenporiges Holz nimmt Feuchtigkeit auf und gibt es allmählich wieder ab – und trägt so zu einem angenehmen Raumklima bei.

„Es ist wie ein kleiner Waldspaziergang, wenn man einen Raum mit Naturholzmöbeln betritt. Einfach ein wunderbares Gefühl“, so Dr. Georg Emprechtinger, geschäftsführender Inhaber der oberösterreichischen Möbelmanufaktur TEAM 7. Das Unternehmen fertigt Naturholzmöbel für alle Wohnbereiche und hat es mit seiner einzigartigen Holzkompetenz zum Weltmarktführer gebracht. Schon seit über 40 Jahren arbeitet das Unternehmen in Einklang mit Mensch und Natur und gilt damit als Ökomöbelpionier. „Wir waren schon öko, als es noch out war“, bringt Dr. Georg Emprechtinger die Vorreiterrolle des Unternehmens auf den Punkt. Die für die Möbel genutzten Hölzer stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und werden ausschließlich mit Naturöl behandelt. So sorgen die Möbel für ein wohltuendes Umfeld und können nach langen Jahren des Gebrauchs wieder in den Naturkreislauf rückgeführt werden.

Wesentliches Merkmal der TEAM 7 Massivholzbetten: die metallfreie Konstruktion. Statt Schrauben kommen robuste, traditionelle Holzverbindungen zum Einsatz, die jederzeit wieder gelöst werden können und den Umzug erleichtern. Diese aufwendige Verarbeitung belegt die außerordentliche handwerkliche Expertise und die Detailliebe, mit der die Tischler/-innen ans Werk gehen. Neben einer großen Auswahl an Bettmodellen und Holzarten bietet TEAM 7 auch die passenden Matratzensysteme und das Zubehör für einen rundum gesunden Schlaf an. Hier wird ebenso sorgfältig auf die Verwendung natürlicher Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen Wert gelegt. Zusammen mit Nachtkästchen und den individuell gestaltbaren Schranksystemen machen die wohngesunden Betten aus dem Schlafzimmer eine behagliche Traumwerkstatt.

Neben den natürlichen Materialien kommt es TEAM 7 insbesondere auf die Langlebigkeit der Möbel an. Denn ökologisch ist nur, was lange hält und gefällt. Neben der hochwertigen Manufakturqualität aus heimischer Fertigung legt der Ökomöbelpionier auf ein zeitloses Design Wert. So ist die Gestaltung jedes Stückes immer in der jeweiligen Zeit eingebunden, aber so klar und zurückhaltend, dass sie über Generationen hinweg gültig ist. Star ist immer das Holz und dessen materialgerechte, präzise Verarbeitung in perfekten Proportionen. Mit dieser Ästhetik erzielte TEAM 7 in den vergangenen Jahren mehr als 50 Designpreise. „Nur wer die Kontrolle über den gesamten Wertschöpfungsprozess hat, kann die Qualität und den Wert eines Produktes bestimmen. Jeder Arbeitsschritt in unserer grünen Fabrik ist wohlüberlegt in den gesamten Prozess eingebunden. Am Ende steht ein Produkt, das mehr ist als die Summe seiner Teile, es ist der Ausdruck unserer gesamten Philosophie“, erläutert Dr. Georg Emprechtinger seine Leidenschaft für Handwerk und Nachhaltigkeit.

Vom Baum bis zum fertigen Bett sind es zahlreiche Fertigungsschritte, die alle in der Hand von TEAM 7 liegen. So verfügt das Unternehmen über einen eigenen Wald, ein eigenes Säge-, Platten- und Möbelwerk. Der betriebseigene Wald liefert nicht nur einen – wenn auch kleinen – Teil der Möbelhölzer, Lehrlinge helfen, ihn zu pflegen und aufzuforsten. Die gelebte Verantwortung für den Wald lehrt den Respekt vor der Natur und fördert die Sorgfalt gegenüber dem Material Holz. Dieses Herzblut steckt in jedem Möbelstück der Manufaktur.