Natürliche Zutaten – und sonst nichts

Natürliche Zutaten – und sonst nichts

Das TEAM 7 Reinheitsgebot

Wer den Begriff Reinheitsgebot hört, denkt vermutlich zuerst an Bier. Denn in der deutschen Verordnung gilt schon seit Jahrhunderten, dass zum Erhalt der traditionellen Güte nur ganz bestimmte Zutaten Verwendung finden dürfen. Auch in den Naturholzmöbeln von TEAM 7 aus Österreich stecken ausschließlich sorgsam ausgewählte Ingredienzen. Das Reinheitsgebot des Ökomöbelpioniers erlaubt nur natürliche Zutaten und bewahrt so die Essenz des faszinierenden Naturmaterials Holz.

„An unsere Möbel kommen nur natürliche Zutaten und sonst nichts“, bringt es Dr. Georg Emprechtinger, geschäftsführender Eigentümer von TEAM 7, auf den Punkt. Hier geht es im wahrsten Sinne des Wortes um die Reinhaltung – um die Naturbelassenheit eines Rohstoffes, der in seiner ursprünglichen Form einzigartige Eigenschaften aufweist. Deshalb veredelt TEAM 7 seine hochwertigen, aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammenden Hölzer ausschließlich mit Naturöl. Darin enthalten sind nur natürliche Stoffe wie Leinöl, Sojaöl und Bienenwachs. Anders als bei der Behandlung mit Lacken oder Beizen bleibt das Holz so ökologisch unbedenklich und seine offenporige Oberfläche erhalten. Es kann atmen.

„Naturbelassenes Holz ist ein außergewöhnliches Material, das in vielerlei Hinsicht positiv auf den Menschen wirkt“, so Emprechtinger. Einerseits schaffen die Sinnlichkeit und Wärme von Holz eine Atmosphäre der Geborgenheit. Andererseits entsteht, ganz physisch, durch die Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit über die offenen Poren ein ausgeglichenes, gesundes Raumklima. „Das, was wir bei einem Waldspaziergang erleben – der Duft, die haptische Erfahrung und Entspannung –, wollen wir mit unseren Naturholzmöbeln nach Hause holen“, erklärt Emprechtinger. Hinzu kommt, dass natürlich behandeltes Holz antistatisch sowie antibakteriell ist – und als CO2-Speicher dient. In einem Kubikmeter Holz wird der Kohlenstoff aus einer Tonne CO2 gespeichert.

Das Denken in ökologischen Kreisläufen und der achtsame Umgang mit der Natur gehören seit den 80er-Jahren zum Selbstverständnis von TEAM 7. Herzstück dieser Philosophie ist das Reinheitsgebot, nach dem alle Möbel so gefertigt werden, dass sie jederzeit in den Naturkreislauf zurückgeführt werden können – ganz im Sinne von cradle to cradle. Entscheidend für die konsequente Umsetzung des Gebots ist zudem, dass vom Baum bis zum fertigen Möbel alles in TEAM 7 Hand liegt. Mit einer heimischen, vollständig kontrollierten Wertschöpfungskette werden die hohen ökologischen Ansprüche und damit die besondere TEAM 7 Qualität garantiert. Und in jedem Stück ist der einzigartige Charakter von Holz bewahrt.