OBJECT CARPET in der Ökoworld Hilden – Ein gemeinsames Zeichen für den Schutz der Natur

OBJECT CARPET in der Ökoworld Hilden – Ein gemeinsames Zeichen für den Schutz der Natur

Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde – und längst nicht mehr nur eine Frage der Umwelt- und Handelspolitik. Die Prinzipien ökologischer und sozialer Verantwortung gehen noch sehr viel weiter. Deshalb hat die Ökoworld AG die Grundsätze der Menschlichkeit und Nachhaltigkeit fest in ihrer Firmenphilosophie verankert. Seit dem Jahr 1975 bietet der Fonds zukunftsgewandte Lösungen für Vermögensaufbau, Altersvorsorge und Investment – und richtet sein Handeln stets nach ethischen und ökologischen Überlegungen aus. Auch bei der Gestaltung des Firmensitzes in Hilden setzt die Ökoworld AG mit den nachhaltigen Bodenbelägen von OBJECT CARPET auf eine verantwortungsvolle Ausstattung.

Wer den Sitz des innovativen Unternehmens betritt, wird sich schnell bewusst: Die Ökoworld AG trägt die Liebe zur Umwelt nicht nur im Namen. Das Interieur setzt sich zusammen aus den schönsten Dingen, die die Natur zu bieten hat: Üppig begrünte Raumtrenner und natürliche Materialien prägen die lebendige Atmosphäre. Einzelne Themenwelten interpretieren die Elemente Erde, Wasser und Luft und bieten einladende, inspirierende Räumlichkeiten für den Kundenempfang. Auf insgesamt 400 m² schafft die von Dominik Schlebes und Marc Maylahn vom Architekturbüro querstrichdrei entworfene Erlebniswelt Raum für 14 Arbeitsplätze, einen Konferenzraum, zwei Besprechungsräume – und gemeinsame Visionen, die verbinden.

Nachhaltigkeit und verantwortliches Handeln sind Werte, die auch bei OBJECT CARPET gelebt werden. Dass sich die Ökoworld AG für den international renommierten Bodenbelagsspezialisten entschieden hat, ist deshalb ein wichtiges Statement für das gemeinsame Engagement. Mit hochwertigen Materialien und Qualitäten, exzellenter Verarbeitung und erfrischenden Designs kreiert OBJECT CARPET nicht nur beindruckende Raumwelten, sondern verleiht dem Interieur einen spürbaren Mehrwert.

In der großzügigen Eingangshalle der Ökoworld AG sorgt ARCTIC im Kolorit MICRO CHIP für einladendes Flair. Die geometrischen Formen sind den Eiskristallen der Arktis nachempfunden und erzeugen eine spannende strukturelle Wirkung im Raum. Durch sanfte Zonierungen und die raffinierte Beschaffenheit des Schlingenteppichbodens SAVOY entstehen harmonische Arbeitsbereiche mit behaglichem Ambiente. Darüber hinaus sind die Teppiche von OBJECT CARPET extrem strapazierfähig und überzeugen im modernen Büro durch ihre hervorragenden akustischen Eigenschaften.

Alle verlegten Teppiche sind aus recyceltem ECONYL®-Garn gefertigt und erfüllen damit höchste Nachhaltigkeitsansprüche. Die ECONYL®-Markenfasern bestehen zu 100 % aus wiederverwertetem Polyamid und sind auch nach dem Gebrauch problemlos wieder recycelbar. Der von der Themenwelt „Wasser“ inspirierte Besprechungs-Cube setzt mit VELAA ein besonderes Zeichen für den Schutz der Meere: Zum einen erinnert das auffällige grafische Design an die Zeichnung der Meeresschildkröten. Zum anderen entstehen die Teppichkreationen in Zusammenarbeit mit der Initiative Healthy Seas und werden hergestellt aus herrenlosen Fischernetzen und anderen Plastikabfällen. Mit dem Kauf des Bodenbelags gehen 5 % des Einkaufspreises an die Initiative Healthy Seas. So leistet OBJECT CARPET mit seinen Bodenbelägen einen direkten Beitrag zum Schutz der Ozeane.

OBJECT CARPET und die Ökoworld AG verfolgen einen konsequent ökologischen Ansatz und zeigen damit, dass Natur- und Umweltschutz ebenso wie soziale Verantwortung die Basis zukunftsgewandter Unternehmen bilden.