OBJECT CARPET: nachhaltige Bodenbeläge aus einer ressourcenschonenden, recycelten „grünen“ Faser

OBJECT CARPET: nachhaltige Bodenbeläge aus einer ressourcenschonenden, recycelten „grünen“ Faser

Weltweit dient Plastik als Verpackung für tägliche Gebrauchsgegenstände oder Lebensmittel und erzeugt jährlich Millionen Tonnen an Müll. Dieser landet dann in unseren Weltmeeren und verschmutzt die Umwelt. Und nicht nur der Plastikmüll belastet unseren Planeten, auch die Fischerei trägt einen großen Anteil daran. Tausende von Fischernetzen zerstören ganze Ökosysteme im Meer und sind verantwortlich für den Tod vieler Meeresbewohner.

Der textile Bodenbelagshersteller OBJECT CARPET hat eine innovative Lösung für dieses Problem gefunden und kooperiert mit ausgewählten Partnern, um neue ressourcenschonende Bodenbeläge herzustellen und zugleich die Weltmeere langfristig zu schützen – ganz nach dem Motto „from waste to style“.

OBJECT CARPET arbeitet zusammen mit der Initiative Healthy Seas, die es sich zum Ziel gemacht hat, ausgediente Fischernetze aus dem Meer zu bergen. Bis heute konnte die Initiative mit rund 200 freiwilligen Tauchern bereits 585 Tonnen Geisternetze aus den Ozeanen fischen (Quelle: www.healthyseas.org). Dieses Material und weitere Plastikabfälle dienen dann als Grundlage für neue Teppichkreationen des Unternehmens mit Sitz im baden-württembergischen Denkendorf. Die Netze werden anschließend von Aquafil zu ECONYL®-Garn, einem zu 100 % recyceltem Nylongarn, verarbeitet. Eine Faser, die aus 100 % Polyamid besteht und später erneut recycelt werden kann.

Der Garnhersteller Aquafil agiert weltweit und arbeitet auch mit bekannten Marken aus der Modeindustrie wie Adidas oder Prada zusammen und produziert bereits seit 2011 die High-Tech-Faser für OBJECT CARPET.

„Unser langfristiges Ziel ist es, unsere Bodenbeläge nicht nur ressourcenschonend herzustellen, sondern sie auch wieder zu 100 % zu recyceln“, hebt Daniel Butz, Geschäftsführer bei OBJECT CARPET, hervor. „Dieser Gedanke ist tief in unserer Firmen-DNA verankert. Wir stehen für Nachhaltigkeit, Innovation und Design“.

Das bestätigen auch das Gütesiegel Blauer Engel des deutschen Umweltbundesamtes, die GUT-Zertifizierung und das CRI Green Label Plus Zertifikat. So bestehen bereits 70 % der Teppiche von OBJECT CARPET aus einer nachhaltigen Faser und sind der „Stoff“ für gesundheitsfördernde und obendrein stylische Bodenbeläge im Objekt- und Endverbraucherbereich.

So wurde die Qualität VELAA geschaffen, um einen Beitrag zum Schutz der Meere zu leisten. VELAA heißt übersetzt „Schildkröte“ und punktet mit einem einzigartigen Dessin, das von der Zeichnung der Meeresschildkröte inspiriert wurde. Mit jedem Kauf werden 5 % des Preises an die Initiative Healthy Seas gespendet. So tragen die Kunden ebenfalls aktiv zum Umweltschutz bei.

Die zahlreichen Farben, Strukturen und Oberflächen der Teppichkreationen begeistern Architekten, Planer und Objektbetreiber immer wieder aufs Neue. So arbeitet OBJECT CARPET auch mit fachkundigen Designern zusammen, die immer wieder frische Impulse für die Innenarchitektur geben. Die aktuelle Kollektion OBJECT CARPET x Ippolito Fleitz Group ist mit dem renommierten Architekturbüro Ippolito Fleitz entstanden und begeistert mit einem Kaleidoskop an Farben, die zum Mixen und Matchen einladen und obendrein auch besonders wohngesund und nachhaltig sind. Alle 8 Qualitäten in 111 Colorits bestehen selbstverständlich aus der umweltfreundlichen ECONYL®-Faser.

Nicht nur die Herstellung von nachhaltigen Bodenbelägen spielt dabei eine Rolle für das Unternehmen. Seit 2020 engagiert sich OBJECT CARPET beim COLORNETWORK® als Anbieter der „Sustained Color“. Das COLORNETWORK® wurde von der studierten Innenarchitektin Katrin de Louw ins Leben gerufen und bestimmt zusammen mit einem Expertengremium jährlich eine „Sustained Color“.  Als Kriterium für die „nachhaltige Farbe“ des Jahres dient die Kombinierbarkeit mit anderen Farben, ressourcenschonenden Materialien und Langzeitgültigkeit. Im Jahr 2021 fiel die Wahl auf Sustained Color No.5 „Feel Jade!“. Sie verleiht dem Boden mit der Qualität FLOW x GLOW im feinen Sisal-Look aus der Kollektion OBJECT CARPET x Ippolito Fleitz Group einen positiven ökologischen Fußabdruck. Durch Colorit und Herstellung ist diese Qualität komplett nachhaltig gedacht.

OBJECT CARPET steht für einen Circular Economy Ansatz, der die Ökologie und den Menschen im Mittelpunkt sieht und dabei stets innovative und außergewöhnliche Bodenbeläge kreiert.

Mehr Informationen auf www.object-carpet.de

Foto: Aret Kominou | Aquatec | Ghostfisher