Refin Projekte Contest 2020: Die Gewinner stehen fest

Refin Projekte Contest 2020: Die Gewinner stehen fest

Am 15. Juli wurden die 6 Gewinner sowie mehrere Ehrenerwähnungen des von Ceramiche Refin ausgeschriebenen Projektwettbewerb 2020 bekanntgegeben. Die Ausschreibung richtete sich an die besten Architektur- sowie Innendesignprojekte, die ab dem 1. Januar 2018 mit Refin-Fliesen realisiert worden sind.

Architekten, Innendesigner und Bewerber aus aller Welt konnten ihre Projekte vom 27. April bis zum 30. Juni 2020 zu 6 verschiedenen Kategorien einsenden, aus denen unter Betrachtung der Wettbewerbskriterien je ein Gewinner nominiert wurde: Büros, öffentliche und stark frequentierte Bereiche, Hotelräume, Restaurants, Einzelhandel sowie Wohngebäude. Somit entstand eine vielfältige Auswahl an internationalen Projekten.

Unter der Kategorie Büro gewann der Neubau der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) in Amsterdam, Niederlande, welcher von Architekt Fokke van Dijk (Immobilienagentur der Zentralregierung) in Zusammenarbeit mit MVSA Architects, Okra Landscape Architects und Fokkema&Partners Architecten entworfen wurde: Zur Gestaltung wurde hierbei die Refin-Fliesenkollektion Blue Emotion verwendet. Im öffentlichen Bereich begeisterte die Renovierung einer alten, aus der Mitte der 60er Jahre stammenden Autobahnraststätte Bauli in Autostrada in Sommacampagna, Italien: Das von Architekt Sandro Rosolen (Graphstudio Atelier di Progettazione) designte Projekt ist mit der Prestigio-Kollektion realisiert. Den ersten Platz erreichte unter der Rubrik Hotel die von dem Innenarchitektur- und Designstudio JOI-Design geplante Innengestaltung des Hyatt Place Frankfurt Airport Hotels, welche mit der Fliesenkollektion Fossil von Refin überzeugte. In der Gastronomie erwies sich das Renovierungsprojekt des Bolero Restaurants von Architekt Andrej Štamulak (A IDEJE) in Naklo, Slowenien als Sieger: Der klassische Stil aus den 90er Jahren wurde durch die Fliesen Mansion und Design Industry spielerisch untermalt. Unter der Rubrik Einzelhandel beeindruckte in Montesilvano, Italien das Restyling des Damemoden-Outlets Intrend Montesilvano von den Architekten Silvio Binini, Emanuele Piccinini und Paola Fossa (BP Architekten), bei welchem die Refin-Fliesen Creos, Prestigio und Design Industry zum Einsatz kamen. Zu guter Letzt entzückte das von Durukan Design Architects für eine bessere städtische Umwelt geplante Wohngebäude Rheingold Bushwick in Brooklyn, New York City, USA im Wohnbereich mit den Fliesen Plant und Design Industry.

Der Gewinn für die Siegerprojekte sowie die beteiligten Architekturbüros umfasst Sichtbarkeit auf internationaler Ebene, welche im Rahmen einer von Refin mit spezifischen Investitionen geförderten Kommunikationskampagne erfolgt.