Der RESET-Prozess des Terra Institute: So können Unternehmen jetzt in eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft starten

Der RESET-Prozess des Terra Institute: So können Unternehmen jetzt in eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft starten

Wer hat sich nicht schon mal einen Neuanfang für sein Unternehmen gewünscht? Die Möglichkeit bestehende Muster komplett umzustrukturieren, sich neue Ziele zu setzen und sich auf den richtigen Weg zu begeben. Oft warten wir dafür auf die passende Gelegenheit, den perfekten Augenblick, die eine Chance. Wir warten auf dieses kleine Zeitfenster, das sich öffnet und uns bewusst macht, dass genau jetzt die Zeit ist, um etwas zu verändern. Die Corona-Krise hat so ein Fenster für uns geöffnet. Der globale Ausnahmezustand hat ein historisches Ausmaß angenommen und stellt Unternehmen, Gesellschaften und Staaten auf die Probe. Doch in jeder Krise steckt bekanntlich eine Chance: Es ergeben sich neue und absolut einzigartige Möglichkeiten der Veränderung. Das Loslassen von alten Gewohnheiten, die Entwicklung neuer Strategien und die Neuausrichtung des Unternehmens – all diese Transformationsprozesse können durch die aktuelle Ausnahmesituation vereinfacht und beschleunigt werden. Für all die Unternehmen, die diese Chance nutzen und einen Neustart wagen möchten, hat das Terra Institute ein spezielles Online-Tool entwickelt: RESET.

Das Terra Institute hat bereits mit seinen Smart Online Solutions (SOS) innovative Online-Tools für die nachhaltige Unternehmensberatung präsentiert. Nun haben Evelyne Oberleiter und Günther Reifer, Gründer und Geschäftsführer der internationalen Consulting-Schmiede, den RESET-Prozess entwickelt, um Unternehmen in sieben Schritten zu erneuern. Die Transformation beginnt mit der Bereitschaft nach Veränderung. Für eine neue Sinnorientierung des Unternehmens müssen zuvor die aktuellen sozioökonomischen Megatrends intensiv analysiert werden. Mit den gewonnenen Erkenntnissen wird anschließend der gesamte Betrieb durchleuchtet und aufgeräumt: Wovon kann man sich trennen, was kann übernommen und was muss erneuert werden? Es wird ermittelt, welche Kompetenzen die Führungskräfte mitbringen und wie sich zukunftsrelevante Themen aus Gesellschaft, Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Markt in das Unternehmen integrieren lassen. Mit dem Imagewandel lassen sich neue Geschäfts- und Kooperationsmodelle erstellen. Es können bessere Produkte entwickelt werden, die Marktlücken schließen und den Anforderungen unserer Zeit gerecht werden. So können Produktionsprozesse zum Beispiel ressourcenschonend verlaufen und das gesamte Unternehmen kann von Grunde auf klimaneutral gestaltet werden.

Mit RESET stellt das Terra Institute ein umfangreiches digitales Gesamtangebot bereit: Sowohl offene Webinare, Workshops und Online-Meetings mit dem gesamten Führungsteam (2 bis 14 Teilnehmer) als auch individuelle Coachings sollen helfen, persönliche Zweifel sowie Blockaden zu überwinden und ganz neue Kräfte und Ressourcen freizusetzen. Als Unternehmensberater mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz in puncto Nachhaltigkeit und Transformation begleiten Evelyne Oberleiter und Günther Reifer den gesamten Prozess der Neufindung. In etwa 20 Stunden, verteilt über 6 bis 10 Wochen, wird gemeinsam eine Roadmap für die Erneuerung des Unternehmens erstellt.

Da der gesamte RESET-Prozess ausschließlich online und digital abläuft, steht dem nachhaltigen Neustart auch in Zeiten des „Social Distancing“ nichts im Wege. Die Experten des Terra Institute unterstützen Unternehmer dabei, schon jetzt erste Erkenntnisse und Learnings aus der Krise zu ziehen und in den neuen Weg des Unternehmens zu integrieren. Unternehmer, die Interesse am RESET-Prozess haben und ihre Zukunft mit frischer Kraft erfolgreich, sinnvoll und nachhaltig gestalten möchten, können sich beim Terra Institute für ein kostenloses Strategiegespräch anmelden. Wenn nicht jetzt, wann dann?