Mafi – Ökologische Hommage an feine Wood Floors

Mafi – Ökologische Hommage an feine Wood Floors

Walk on art – wenn sich Handwerkskunst, Design und Nachhaltigkeit zu einem stabilen Boden verbinden, denken Insider sofort an mafi. Denn das international erfolgreiche Markenunternehmen aus Österreich gilt als Schrittmacher im Bereich hochwertiger Naturböden. Seit über 40 Jahren produziert die moderne Manufaktur feines Parkett für anspruchsvolle Einrichter und Planer. Konsequent ökologisch, maßgeschneidert und mit deutlich mehr Menschen als Maschinen in der Fertigung. Diese besondere Qualität der Produkte ist sofort spürbar: Wer einen mafi-Naturholzboden betritt, hat das Gefühl mitten im Wald zu sein. Denn Holz in seiner unverfälschten Form interagiert  mit  allen  menschlichen  Sinnen. Nur so kann der Naturstoff seine wohltuenden Eigenschaften entfalten. 

Stabil, natürlich und gesund

Das traditionsreiche Familienunternehmen hat sich dafür auf höchste ökologische Standards spezialisiert und produziert seine Naturholzböden ausschließlich mit Holz aus europäischen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, Weißleim ohne chemische Zusätze und natürlichen Ölen auf Leinölbasis. Damit erfüllen alle Premium-Produkte die drei Kernwerte der Marke aus Österreich: „Stabil, natürlich und gesund“. So überzeugen die Dielen, dank des symmetrischen Drei-Schicht-Aufbaus, mit einem Maximum an Stabilität. Parallel dazu werden die Oberflächen mit natürlichen Ölen ausführlich an der Luft getrocknet und mit formaldehyd-freiem Weißleim verklebt. Das Ergebnis: eine offenporige Oberfläche mit vielen Vorteilen. So können mafi-Böden messbar höhere Mengen an Wasser aufnehmen als versiegelte Dielen. Das Holz speichert die Flüssigkeit in seinen Poren und gibt sie als Feuchtigkeit wieder an die Luft ab. Auf diese Weise verbessert sich Raumklima erheblich. Davon profitieren Allergiker und Asthmatiker ebenso wie Menschen, die sich viel in geschlossenen Räumen aufhalten.

Ökologisch und ressourcensparend

Bei mafi rangieren ökologische und umweltschonende Prinzipien immer an erster Stelle. Schließlich wirken sich die Produkte und deren Inhaltsstoffe auf das Wohlbefinden des Menschen und seine Gesundheit aus. Wert legt das Unternehmen darauf, dass die ökologischen Maximen auch ökonomisch sinnvoll sind. So erfolgt die Fertigung der Böden besonders ressourcenschonend. Verwendung findet immer der gesamte Baum, nichts wird verschwendet. Außerdem nutzt der Hersteller anfallende Sägespäne zur Beheizung der Räume. Die Pellets-Produktion, die über den Eigenbedarf hinausgeht, fließt in umliegende Haushalte. Auch die Trocknung der Holz-Hackschnitzel erfolgt über die Abluft aus den Produktionshallen. Für dieses nachhaltige Konzept hat mafi bereits 2011 den Umweltpreis „Energy Globe Award“ für Ressourceneffizienz erhalten. Die Österreicher verantworten und kontrollieren die gesamte Wertschöpfungskette der Holzböden – vom Kantholz bis zur Diele – produzieren ausschließlich in Österreich, liefern ihre Produkte weltweit in über 50 Länder aus und fertigen auftragsbezogen nach Kundenwünschen.

 

Moderne Design-Böden nach individuellen Vorgaben

Trotz des beeindruckenden Umwelt-Engagements kommen aber Qualität und Design nicht zu kurz. Im Gegenteil: „Jeder mafi-Boden ist ein Unikat, sehr langlebig und auch in seiner Beschaffenheit einzigartig“, erklärt Florian Fillafer, Teil der Inhaberfamilie des Unternehmens. Was ein Blick auf die modernen Designs und Fertigungstechnologien belegt: Das Spektrum reicht von klassischen Landhausdielen über kreative Designs bis hin zu kundenspezifischen Sonderanfertigungen. Unterschiedliche Holzarten in verschiedenen Sortierungen und Oberflächenvarianten runden die Vielfalt ab.

Traditionelles Handwerk im Mix mit moderner Hightech

Ein ganz besonderes Beispiel für die Expertise von mafi sind die Böden der „Korallen“-Kollektion. Hier kommen Lamellen mit natürlichen Rissen zum Einsatz. Diese werden per Hand nachgearbeitet und mit farbigem Kitt verschlossen. Auf diese Weise erhält der Boden seinen außergewöhnlichen Charme. Aber auch die „Carving Böden“ begeistern mit imposanter Optik: Denn hier gelingt dem Naturbodenspezialist ein gekonnter Mix aus Kunst mit Mathematik, Natur plus Geometrie und Innovationskraft gepaart mit traditionellem Handwerk. Dabei entsteht ein spannungsgeladenes Spiel voller unterschiedlicher Formen bis hin zu 3D-Anmutungen. Ob Kreis, Ellipse oder Quadrat – mafi eröffnet kreativen Gestaltungsfreiraum auf höchstem Niveau. Spannend sind auch die Neuinterpretationen klassischer Designs, wie Fischgrät & Co: mit der eigens entwickelten Carving-Technologie arbeitet der Holzprofi auf jede Diele parallel verlaufende, sich wiederholende Linien im 45° Winkel ein. In der Verlegung ergibt sich daraus eine faszinierende Bodenfläche, die einen Hauch von Nostalgie versprüht und sofort alle Blicke auf sich zieht.

Global Player mit grüner Philosophie

Mit diesem hohen Engagement in grüner Fertigungstechnologie, innovativem Potential für neue Produktionsmöglichkeiten und exklusiven Designs hat sich mafi inzwischen bis weit über Europa hinaus einen Namen als Trendsetter und verlässlicher Lieferant gemacht. So erhielt mafi in America das MAS Certificate „green product“ und das hoch angesehene Declare Label „red list free“. Das macht mafi auch in den USA zu einem der führenden Unternehmen in der Green-Building-Industrie. Mit der Ausstattung der Facebook Zentrale in Kalifornien, dem Hyatt Headquarters in Chicago oder dem Coworking Hotspot „The Working Capitol” in Singapore gehört der erfolgreiche Holz-Experte zu den federführenden Global Playern im Bereich der Premium-Naturböden.

Gesundheit, Ökologie und nachhaltige Produkte rücken immer stärker in Fokus von Planern, Architekten und Büro-Ausstattern. Gleichzeitig sorgt das Comeback von Holz als Baustoff sowie Boden-, Wand- oder Fassadenelement dafür, dass die Nachfrage nach natürlichen Materialien auch im Möbel- und Einrichtungsbereich deutlich steigt. Dafür ist mafi der ideale Partner: ihm gelingt es in Wohn-, Arbeits- und öffentlichen Räumen mit seinen wunderschönen Naturholzböden eine perfekte Basis für kreative, wohngesunde und individuelle Einrichtungen zu schaffen.