TEAM 7: Pünktliche Lieferung aller Sortimente

TEAM 7: Pünktliche Lieferung aller Sortimente

Just­-in-time und ohne Preiserhöhungen

Nachhaltig, digital und autark in die Zukunft: Bei TEAM 7 stehen alle Zeichen auf Wachstum. Trotz Corona-Pandemie, Lockdowns und schwierigen Beschaffungsmärkten ist die Marke für hochwertige, maßgearbeitete Naturholzmöbel sehr erfolgreich unterwegs. Und das bereits seit über 20 Jahren: Mit dem Bekenntnis zum heimischen Handwerk sowie der Innovationskraft in Nachhaltigkeit, Design und Technik hat die Möbelmanufaktur aus Ried im Innkreis in den letzten beiden Jahrzehnten ihren Umsatz mehr als verdreifacht und konnte auch im schwierigen Corona-Jahr 2020 ein Plus von sieben Prozent erwirtschaften.

Dahinter steht eine Firmenphilosophie, die das Unternehmen aus Österreich seit Jahrzehnten auszeichnet und sich gerade in diesen Zeiten bewährt hat. „Wir haben die Produktion – vom Baum bis zum fertigen Möbel – über die gesamte Wertschöpfungskette in eigener Hand“, erklärt Firmeninhaber und Geschäftsführer Dr. Georg Emprechtinger. „Deshalb können wir unsere maßgefertigten Produkte auch jetzt zuverlässig und in höchster Qualität liefern. Das gibt uns und unseren Kunden Sicherheit.“ So ist das gesamte TEAM 7 Sortiment bis hin zu geplanten Küchen zu den üblichen Lieferzeiten verfügbar. In der Losgröße Eins und mit hoher handwerklicher Kompetenz in den unternehmenseigenen Werken gefertigt. Auch Preiserhöhungen, die derzeit branchenweit an der Tagesordnung sind, stehen bei dem Naturholzspezialisten aus Österreich derzeit nicht zur Debatte.

Denn die vorausschauende Firmenpolitik zahlt sich aus: Bei TEAM 7 ist alles konsequent made in Austria und klar nachvollziehbar. Das ermöglichen zwei Möbelwerke, ein eigenes Plattenwerk sowie ein Sägewerk. Zudem garantiert ein großes eigenes Holzlager zur Holzreifung Lieferzuverlässigkeit und schafft unternehmerischen Spielraum. Die Manufaktur steht für bleibende Werte, fühlt sich dem Standort Österreich verpflichtet und produziert konsequent unter dem Aspekt der Langlebigkeit bzw. Wiederverwertung der Produkte. Zum Beispiel werden ausschließlich europäische Laubholzarten verarbeitet, deren nachhaltige Herkunft eindeutig belegt ist. Außerdem stammen Zulieferteile wie Glas, Beschläge und Keramik aus Österreich bzw. dem benachbarten europäischen Ausland. So können kurze Lieferwege und eine zeitnahe Fertigung garantiert werden.

Um dieses hohe Niveau halten zu können, investiert TEAM 7 permanent in moderne Technologien: Nach dem Ausbau der Logistik sollen bis 2024 rund 35 Millionen Euro in die Verwirklichung der „grünen Fabrik“ fließen. Geplant sind die neue TEAM 7 Welt in Ried sowie eine Maschinenhalle und umfassende Digitalisierungsmaßnahmen. „Dank der ständigen Optimierung sämtlicher Prozesse und der Kombination aus alten Handwerkstraditionen mit modernen Fertigungstechnologien gelingt es uns, höchste Qualität und Top-Design zu bezahlbaren Preisen anzubieten“, erklärt Emprechtinger. Das Ergebnis sind auf Maß gefertigte Möbelsysteme und Küchen höchster Güte, die mit herausragendem Komfort ebenso überzeugen wie mit einer stimmigen Balance aus Ökologie, Holzkompetenz und Funktionalität. Das belegt auch der internationale Erfolg von TEAM 7: Heute umfasst das Sortiment des Österreichischen Herstellers aus Ried im Innkreis alle Wohnbereiche inklusive Küchen und wird in über 30 Länder ausgeliefert.