THE EVERGREEN CONCEPT – ein nachhaltiges Designkonzept ermöglicht zirkuläre Arbeitswelten

THE EVERGREEN CONCEPT – ein nachhaltiges Designkonzept ermöglicht zirkuläre Arbeitswelten

Für smartvillage – ein 2018 gegründeter Betreiber von Event- und Workshopflächen – sind unkonventionelle Designs und Nachhaltigkeit wesentliche Kernelemente ihrer Startup-DNA. Etablierte Ausstatter und Planer schließen sich daher gerne den neuartigen Lösungen des aufstrebenden New-Work-Unternehmens an. So auch bei deren aktuellstem Projekt: THE EVERGREEN CONCEPT. Gemeinsam mit OBJECT CARPET und den Ausstattungspartnern VANK, StyleGreen, Organoid und Haworth, hat smartvillage ein innovatives, nachhaltiges Design- und Ausstattungskonzept entworfen, das Zirkularität und Nachhaltigkeit bei der Gestaltung von Arbeitswelten in den Fokus stellt. Das erste gemeinsame Pilotprojekt wurde jetzt erfolgreich fertiggestellt. Doch das ist erst der Anfang.

Jedes Jahr landen in den USA und in der EU bis zu 19 Millionen Tonnen an Office-Möbeln im Müll. Die gemeinsame Herausforderung der Branche liegt also darin, sich bei der Gestaltung von Arbeitswelten von einem vorwiegend linearen hin zu einem zirkulären Ansatz zu bewegen. Getreu dem Motto „Circular Together“ stellt THE EVERGREEN CONCEPT dabei ein echtes Leuchtturmprojekt für die circular-economy und den zero waste Ansatz dar. Im ersten Pilotprojekt – dem Begegnungsraum „Berghain“ – wurde die Langlebigkeit der verwendeten Möbel und Materialien als primäres Auswahlkriterium festgelegt. Alle selektierten Einrichtungsgegenstände sind entweder aus 100 % recycelten oder vollständig natürlichen Materialien gefertigt, wurden durch Upcycling aufgewertet und in ihrem Lebenszyklus verlängert oder sind nachhaltig produzierte und unveröffentlichte Prototypen bzw. Altbestand, der vor dem Wegwerfen gerettet wurde.

„smartvillage besticht durch ein „unperfekt-perfektes“ Design, welches das Resultat unseres Nachhaltigkeitsansatzes ist: wir upcyclen, recyclen und werten in die Jahre gekommene Materialien wieder auf. Manchmal passt nicht alles perfekt zusammen, aber dafür sagen wir der Wegwerfkultur in der Möbelindustrie den Kampf an.“, so Gerd Krohn, Gründer und Geschäftsführer bei smartvillage. THE EVERGREEN CONCEPT basiert auf der Zusammenarbeit etablierter Partner, welche alle die gleiche Vision verbindet: Umsetzung von zirkulärem Denken durch designstarke Einrichtungslösungen.

So findet sich im neu designten Raum textiler Bodenbelag des Modells AMY aus der FORUM– Kollektion von OBJECT CARPET, der ausMeeresplastik und Fischernetzen produziert wurde. „smartvillage und OBJECT CARPET haben erst im vergangenen Jahr offiziell ihre Partnerschaft verkündet und konnten bereits etliche gemeinsame Designprojekte, wie z.B. die New-Work Transformation des Münchner Pharmakonzerns MorphoSys, verwirklichen. Mit THE EVERGREEN CONCEPT ist uns jetzt auch ein neuer gemeinsamer Meilenstein in Richtung Zirkularität gelungen“, so Martin Böhringer, Marketing Director bei OBECT CARPET.

Darüber hinaus beinhaltet THE EVERGREEN CONCEPT auch nachhaltig produzierte, aber ausgediente Showroom-Möbel des Möbelherstellers Haworth. „Natürlich haben wir den Anspruch, Nachhaltigkeit und Design bestmöglich zu kombinieren. Indem wir in unserem Raum auch einen bunten Mix aus Tischen und Stühlen präsentieren, verdeutlichen wir aber auch unsere Haltung: Es darf auch experimentellere Zusammenstellungen geben, wenn wir damit nachhaltiger agieren können“, so Thomas Rumann – CFO und Managing Director bei smartvillage.

Auch die Natur selbst hält Einzug in die Innenräume: Die regional bezogenen Naturoberflächen des Modells „ALMWIESN“ vom Projektpartner Organoid Technologies schmücken beispielsweise die Säulen im neu konzipierten Raum sowie die Innenwände der integrierten Telefonzellen des Ausstatters VANK. Letzterer ergänzt das Designkonzept mit seinen nachhaltigen Akustiklösungen, zu denen beispielsweiße deren rPET Wandpaneele gehören. Diese wurden sogar für den German Sustainability Award 2022 nominiert. „Für uns stellt THE EVERGREEN CONCEPT eine Initialzündung dar, um die Workplace Industrie als Kollektiv zu verändern“, so Dorota Magziak – Area Brand Managerin Deutschland bei VANK. Der charakterisierende Schriftzug „EVERGREEN“ – der Blickfang im neu designten Raum – kommt von StyleGREEN, welches sich mit seinen handgefertigten biophilen Designelementen für naturnahe Arbeitsumgebungen stark macht. Wie geht es also weiter? Nach der Realisierung des Pilotprojektes am smartvillage Standort Schwanthalerhöhe, ist am 20.07.2022 ein Launch Event mit allen Partnern und der Öffentlichkeit geplant. Außerdem eröffnet das Startup noch in diesem Jahr einen zweiten Campus in München, an welchem THE EVERGREEN CONCEPT in einer deutlich größeren Dimension auf 3.500 qm realisiert wird und OBECT CARPET, smartvillage und weitere Partner erneut völlig neue Maßstäbe für zirkuläres Handeln setzen. Es bleibt also spannend.