Treppengestaltung: so individuell wie Ihr Zuhause

Treppengestaltung: so individuell wie Ihr Zuhause

Treppe ist nicht gleich Treppe. Als zentrales architektonisches Element erfüllt sie eine ganz praktische Aufgabe und muss daher stets hochwertig und absolut stabil sein. Doch die Ausführungen sind vielfältig. Jedes Design wirkt anders im Raum und prägt durch Form, Farbe und Material das Gesamtbild. Mit einer großen Auswahl an Möglichkeiten kreieren Qualitätshersteller wie Fuchs-Treppen individuelle Treppen – langlebig und harmonisch an den jeweiligen Wohnstil angepasst.

Die Basis: Treppenformen und -arten

Auf den ersten Blick hat vor allem die Treppenform Einfluss auf die Raumwirkung. Eine gerade Treppe, mit oder ohne Podest, oder auch leicht gewendelt ist der elegante Klassiker. Als Ganzholztreppe mit Wandwange oder als Zweiholmtreppe im Stahl-Holz-Materialmix ist sie besonders vielfältig und fügt sich stimmig in jeden Wohnraum ein. Eine Form der Zweiholmtreppe ist die Harfentreppe, die durch das spezifische Schutzgeländer in Harfenform auffällt. Die statische Funktion der Harfe ermöglicht die Verwendung schmalerer Wangen, wodurch eine optische Leichtigkeit erzeugt wird. Flachstahltreppen dagegen sind geprägt von ruhiger Eleganz und klarer Form. Ob gerade, gewendelt oder als Podesttreppe – die zwei schlanken Wangen aus Flachstahl kombiniert mit massiven Holzstufen stehen für ein modernes, industrielles Design. Mit dynamischem Charakter und skulpturaler Anmutung überzeugen die exklusiven Spindeltreppen. Der frei im Raum stehende Blickfang wird sowohl als Ganzholz- als auch als Stahlausführung zu einem eigenen Kunstobjekt.

Vielfalt von natürlich bis bunt: die Stufen

Nach wie vor sind Treppenstufen aus Holz am gefragtesten. Das natürliche, vielseitige Material ist äußerst robust und schafft eine wohnliche Atmosphäre. Jede Holzart – von Ahorn über Buche bis hin zu Nussbaum – weist in Farbe und Maserung eine einzigartige Optik auf. Dazu kommt die Möglichkeit, offenporige Hölzer wie Eiche mit Farböl zu behandeln. Daraus ergibt sich ein weiter Gestaltungsspielraum aus hellen Tönen sowie verschiedenen Braun- und Rotnuancen. Esche und Buche beispielsweise können gebeizt werden. Hier entstehen vorwiegend edle dunkle Farbtöne. Aber auch die weiß gebeizte Esche hat mit der durchscheinenden natürlichen Maserung ihren besonderen Reiz. Neben Holzstufen bietet Fuchs-Treppen auch Dekolami-Stufen an. Sie zeichnen sich durch ihre Steinoptik in diversen Grauschattierungen aus und muten gleichzeitig natürlich und modern an. Für noch mehr Farbauswahl gibt es die Multicolor-Stufen, die auch Blau-, Grün- und Rottöne ermöglichen.

Gestaltung en détail: das Geländer

Das letzte Detail der Treppengestaltung ist das Geländer. Mit der Vielzahl an Variationen von Anfangspfosten, Handläufen und Stäben lässt es sich ganz nach eigenen Vorlieben zusammenstellen. Geländer aus Edelstahl wirken kühl und elegant. Von puristisch bis industriell verkörpern sie Modernität. Holzgeländer bringen mit ihrem natürlichen, handwerklichen Charme ein zeitloses und warmes Flair mit. Insbesondere gedrechselte Stäbe aus Holz zeugen von großer Handwerkskunst und passen ideal zum wohnlichen Landhausstil. Aber auch Edelstahlstäbe können mit Zierelementen aus Holz oder Messing zum Blickfang werden. Bei der Wahl aber immer zu beachten: Das Geländer hat in erster Linie eine Sicherheitsfunktion und sollte nach entsprechenden Kriterien gewählt werden – hier lassen Sie sich am besten von den Experten von Fuchs-Treppen beraten.