Natürlich hoch hinaus – die Treppentrends von mafi

Natürlich hoch hinaus – die Treppentrends von mafi

Grund und Boden sind heutzutage knappe Ressourcen und wahre Luxusgüter. Beim Neubau von Gebäuden oder deren Renovierung entstehen daher vermehrt mehrstöckige Wohn- und Bürokomplexe. Wo Häuser in die Höhe wachsen, dienen Treppen als Verbindung zwischen den Stockwerken. Bei mafi erfüllen Treppen nicht nur ihren ursprünglichen Zweck: Passend zum jeweiligen mafi Naturholzboden tragen sie zu einem rundum stimmigen und wohngesunden Raumkonzept bei.

Der österreichische Naturholzbodenhersteller mafi ist für seine nachhaltigen und komplett ökologischen Holzprodukte bekannt. Dazu gehören auch maßgefertigte Treppenlösungen. Bei mafi bilden Boden und Treppe ein harmonisches Zusammenspiel. Die Kombination eines echten Holzbodens und einer entsprechenden Treppenverkleidung zeugt von einem qualitativ hochwertigen und ästhetischen Interior. Ob Eiche oder Nuss, tiefweiß oder Vulcano veredelt, getigert oder kariert – mafi bietet zu all seinen unterschiedlichen Naturholzböden die perfekt abgestimmte Treppenlösung.

mafi Treppen sind in fünf unterschiedlichen Profilen erhältlich: als Vollverkleidung oder lediglich als Trittstufe, in unterschiedlichen Stärken von 16, 19 und 40 Millimetern, mit Schattenfuge oder Abkantung. Während eine reine Trittstufe für optische Leichtigkeit sorgt, ist eine Kombination aus Tritt- und Setzstufe besonders robust und alltagstauglich. Vollverkleidete Holztreppen schaffen zudem einen einheitlichen Look und sind aktuell wieder top modern. Zusätzlich mit Schattenfugen versehen wird die Trittstufe besonders schön in Szene gesetzt.

Ebenso wie alle Dielenböden erfahren auch mafis Treppen die bewährte Veredelung mit natürlichen Ölen. So bleibt die Offenporigkeit und Atmungsaktivität des Holzes erhalten. Stufe für Stufe entsteht so ein angenehmes Raumklima und wohltuendes Ambiente.