Vom Thron zum Kaffeehausstuhl: Ein Stuhl ist mehr als eine Sitzgelegenheit

Vom Thron zum Kaffeehausstuhl: Ein Stuhl ist mehr als eine Sitzgelegenheit

Holz- oder Polsterstuhl, Dreh- oder Schaukelstuhl, Freischwinger, Sessel oder Bürostuhl – wenige andere Möbelstücke haben so viele Gesichter wie der Stuhl. Waren Stühle früher den Herrschern vorbehalten, die von prunkvollen Thronen aus regierten, sitzt heute jeder Mensch darauf – und das zu einem Großteil seines Lebens. Designer und Hersteller widmen dem Stuhl daher eine besondere Aufmerksamkeit und erfinden das zentrale Element immer wieder neu. Dabei kommt es vor allem darauf an, Optik und Komfort harmonisch miteinander zu verbinden. Auch die Hersteller der Österreichischen Möbelindustrie haben hohe Ansprüche an ihre Kreationen. Sie kombinieren Fertigungsqualität, Ergonomie und eine stilvolle Formensprache zu Stühlen, die mehr als eine Sitzgelegenheit sind.

Im eigenen Zuhause stehen insbesondere die Stühle rund um den Esstisch im Mittelpunkt. Sie prägen das Gesamtbild des Dining-Bereichs und laden Familie und Freunde zum geselligen Beisammensein ein. Für die österreichischen Hersteller heißt das: Auf die Qualität kommt es an. Und das in jeder Hinsicht. Ausschließlich hochwertige Materialien wie Massivholz, Leder und edle Stoffe werden verarbeitet und in einem Zusammenspiel aus traditioneller Handwerkskunst und moderner Technologie gefertigt. So halten die Stücke der täglichen Beanspruchung stand und begleiten die Bewohner auf lange Zeit.

Doch nicht nur die Verarbeitung, sondern auch der Komfort muss bei den Österreichern perfekt sein. Denn: Eine angenehme Sitzposition ist Grundvoraussetzung für einen entspannten Abend. Bis ins Detail durchdacht ist deshalb die ergonomische Gestaltung von Sitzfläche, Rückenlehne und Armlehnen. Fein geformte Sitzschalen mit stabilen, aber elastischen Rückenlehnen schmiegen sich an den Körper an, während sie ihn gleichzeitig optimal stützen. Und elegante Armlehnen geben Halt, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken.

Ebenso durchdacht wie der Komfort ist das Design. Individualität ist das Stichwort moderner Einrichtungskonzepte und eine der Kernkompetenzen der österreichischen Hersteller. Von Holzstühlen, die wie aus einem Stück gefertigt scheinen, bis hin zu opulenten Polsterstühlen im Art-déco-Stil entstehen außergewöhnliche Stücke mit feinen Details. Dabei erlauben ein perfektionierter Systemgedanke sowie Maßanfertigungen die Anpassung von Materialien und Ausführungen an die persönlichen Vorstellungen. Eine schier grenzenlose Auswahl an Stoffen, Farben und Mustern inspiriert zu immer neuen Einrichtungsideen. Und auch die variantenreichen Fußgestelle reichen von klassisch bis extravagant – ob vier Füße, Freischwinger, Kufe, Kreuzkufe oder Drehgestell, ob in Holz oder Metall.

Stühle sind überall zu finden. Ob zu Hause, im Büro, im Restaurant oder bei Freunden – dort wo wir sind, nehmen wir Platz. Längst ist der Stuhl aber auch zum eigenständigen Designobjekt avanciert, das seine Berechtigung nicht mehr nur in einem rein praktischen Zweck hat. So sind auch die Innovationen der Österreicher raumprägende Gestaltungselemente, die gleichzeitig die hohen Anforderungen an Qualität und Komfort erfüllen – ganz im Sinne des Credos „für den Menschen gemacht“.