Artemide Neuheiten 2020: Design, Innovation und Qualität „Made in Italy“

Artemide Neuheiten 2020: Design, Innovation und Qualität „Made in Italy“

Innovative Technik plus Design at its best: Mit der neuen Kollektion 2020, die in Kürze in Produktion geht, behauptet Artemide einmal mehr seinen Spitzenplatz unter den internationalen Leuchtenherstellern.

Die Artemide-Kollektion 2020 repräsentiert auf höchstem technischen Niveau eine faszinierende Melange der Werte, auf denen der weltweite Erfolg des Unternehmens seit seiner Gründung vor 60 Jahren beruht: neueste Technologien und Materialien, entwickelt in internationaler Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungsstätten, enge Kooperation mit den legendären Architekten der Moderne und die Einbeziehung des soziokulturellen Kontextes – umfassender kann Lichtgestaltung nicht sein.

BONTÀ
Die mobile Leuchte Bontà schafft die perfekte Verbindung zwischen atmosphärischem Licht und kulinarischem Genuss: Mit ihrem harmonischen Licht setzt die Designleuchte Köstlichkeiten gekonnt in Szene und lädt zu geselligen Momenten zu Tisch. Ihr zylindrischer, opak-weißer Glaskörper erzeugt ein diffuses und angenehm warmes Licht. Auf dem Leuchtenkörper können unterschiedliche Glasschalen platziert werden, die in zwei Größen und drei Farben erhältlich sind. Sowohl die Schalen als auch die Leuchte selbst sind Unikate aus handgefertigtem Glas und zeugen von höchster Materialqualität. Durch ihre lange Akkulaufzeit gewährleistet Bontà maximale Flexibilität und Unabhängigkeit vom Netz und eignet sich somit perfekt als dekoratives und akzentuierendes Tischgedeck in der Gastronomie. Aber auch zu Hause gelingt mit Bontà ein exquisites Dinner-Erlebnis.

HUB NET
Hub Net ist Beleuchtung und räumliches Element zugleich. Eine spannende Interaktion zwischen Licht, Schatten und Vision. Das rechteckige Kopfstück enthält die Lichtquellen und ist mit der Basis durch präzise angeordnete Stäbe verbunden, die auf rhythmische Weise mit dem Licht interagieren und mit ihren Schatten spannende Projektionen im Raum erzeugen. Speziell für den Außenbereich konzipiert, bereichert Hub Net auch Innenbereiche als architektonische Aufteilung, die durch ihre Transparenz räumlich vereint, statt zu trennen.

„O“ 150
Die Leuchtenfamilie „O“ hat Zuwachs bekommen: Sie ist nun auch mit einem Durchmesser von 150 cm für den Innen- und Außenbereich erhältlich und wie auch die beiden kleineren Größen per Artemide App steuerbar. Eines haben alle drei Größen gemeinsam: Im Hellen nehmen sie sich dezent zurück, aber wenn es dunkel wird, umarmen sie ihre Umgebung.

FLEXIA
Inspiriert von der japanischen Papierfalttechnik erinnert das originelle Erschei-nungsbild von Flexia an kunstvolle Origami-Kraniche, die im Raum schweben und ihn erhellen. Mit ihren flexiblen und positionierbaren Flügelelementen bietet Flexia höchste Lichtleistung und optimale Raumakustik zugleich. Der lichtemittierende Teil verfügt über die patentierte Edgelight-Technik, die Artemide-Gründer Ernesto Gismondi für seine Leuchte Discovery entwickelt hatte. Im ausgeschalteten Zustand wirkt Flexia fast unsichtbar. Erst beim Einschalten offenbart sich die Magie der dahinterstehen- den Technik: Ein in den Leuchtenrahmen eingelassener LED-Streifen verwandelt die Innenfläche aus transparentem Acrylglas in eine Emissionsfläche. Das angenehme und homogene Licht bietet optimalen Sehkomfort und erfüllt die UGR-Normen für Arbeitsplätze. Somit eignet sich Flexia auch perfekt für den Einsatz im Office. Zu- sätzlich absorbieren die stoffüberzogenen Akustikelemente die Schallwellen aus der Umgebung und reduzieren so den umliegenden Lärm spürbar.

GOPLE SYSTEM
Gople System bringt die charakteristische Leuchtenform im Kleinformat auf die Schiene, ermöglicht das Zusammenspiel mit den Lichtelementen von Alphabet of Light und eröffnet damit neue Dimensionen. Das Schienensystem ist in drei Längen mit direkter und indirekter Lichtemission erhältlich. Für die fokussierte Beleuchtung stehen effiziente Gople Spots und Pendelleuchten mit Schienenadapter in jeweils zwei Größen mit verschiedenen Abstrahlwinkeln zur Verfügung.  Gople System kann darüber hinaus mit den diffusen Lichtelementen von Alphabet of Light und den effizienten Vector Strahlern ergänzt werden, wodurch sich unendliche Möglichkeiten der Gestaltung ergeben. Durch die Kombination beider Beleuchtungssysteme entstehen Lichtstrukturen, die der Architektur und Funktionalität der Räume folgen.

GOPLE PORTABLE
Gople Portable ist unabhängig – und zwar bis zu 26 Stunden von der Steckdose. Ihr charakteristischer Diffusor ist aus robustem Kunststoff und spendet angenehm weiches diffuses Licht mit hoher Effizienz und geringem Energieverbrauch. Je nach Dimmstufe beträgt die Netzautonomie bis zu 26 Stunden. Leicht und zwanglos erscheint Gople Portable als der Nomade der Leuchtenfamilie mit unbegrenzten Möglichkeiten für stimmungsvolle Beleuchtung im Restaurant oder Café, auf der privaten Terrasse oder der Picknickdecke.

GOPLE OUTDOOR
Gople Outdoor ermöglicht neue Spielräume. Ihr Diffusor ist aus robustem Kunststoff, der auch widrigen Witterungen trotzt. Als Boden-, Pendel- oder Stehleuchte in zwei Größen beleuchtet Gople Outdoor den Aufenthalt unter freiem Himmel stimmungsvoll. Die Stromversorgung übernimmt ein extra langes Kabel mit feuchtigkeitsgeschütztem IP-Stecker. So kann Gople Outdoor problemlos die Plätze wechseln und bietet unzählige Anwendungsmöglichkeiten im Freien.

HOY
Die Leuchte Hoy wurde von Artemide und dem seit über 50 Jahren erfolgreichen Architekturbüro Foster + Partners speziell für das Apple Headquarter entwickelt. Das Licht sollte in die gerade einmal 10 cm breiten Trageelemente der Systemdecke integriert werden. Folglich entstand eine Leuchte mit geringen Maßen und minimalistischem Design. Mit ihrem extrem kleinen Gehäuse setzt Hoy neue Maßstäbe für Effizienz und Lichttechnik: hohe Lichtausbeute, herausragende Farbwiedergabe und eine für den Arbeitsplatz geeignete Entblendung machen die Leuchte zu einem technologischen Meisterwerk. Zusätzlich zur Einbauvariante ist Hoy als Decken- und Pendelleuchte sowie als Spot in verschiedenen Montagearten – Einbau, Halbeinbau, Deckenaufbau und Stromschiene – erhältlich. Die einzelnen Module lassen sich auch kombinieren: Ein geschlossenes, homogenes System, das zusätzlich um Funktionen wie Sicherheitskamera, Feuermelder, Anwesenheitssensoren oder Lautsprecher erweitert werden kann.