Artemides Design-Original Tolomeo: Eine Hightech-Leuchte von unnachahmlicher Qualität

Artemides Design-Original Tolomeo: Eine Hightech-Leuchte von unnachahmlicher Qualität

Die Schreibtischleuchte Tolomeo ist nicht nur der wohl berühmteste Designklassiker der italienischen Premiummarke Artemide. Sie wird auch am häufigsten kopiert. 1987 hat der Architekt und Designer Michele De Lucchi Tolomeo entwickelt. Seit mehr als 30 Jahren zählt der ikonische Leuchtenentwurf, aus dem sich inzwischen eine ganze Leuchtenfamilie entwickelt hat, nun schon zu den Bestsellern auf dem Designmarkt. Ein solch enormer Erfolg zieht Nachahmer förmlich an und so wurden über die Jahre viele ähnlich aussehende Leuchten produziert, die mit der Qualität, Funktionalität und Genialität des Originals niemals mithalten konnten.

Aus diesem Grund hat sich Artemide einer groß angelegten Kampagne angeschlossen, die vom deutschen Traditionsunternehmen Gira initiiert wurde und sich unter dem Motto „Oft kopiert, nie erreicht“ für den Wert echter Design-Originale einsetzt. Gemeinsam mit Gira, dem Erfinder des weltberühmten E2 Schalterprogramms, und sechs weiteren führenden Designmarken – COR, Dornbracht, HEWI, Thonet, USM und Walter Knoll – geht Artemide in die Offensive und sensibilisiert die Fachwelt und Öffentlichkeit für den Wert echter Design-Originale.

Zum Auftakt der großen Original-Kampagne fand während der internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse imm cologne im Januar 2020 ein Expertendialog in Köln statt. Zu der Veranstaltung hatte Gira gemeinsam mit den Medienpartnern Handelsblatt und DAB Deutsches Architektenblatt eingeladen. Die spannende Gesprächsrunde mit Geschäftsführern, Kreativchefs und Brand-Managern der Partner wurde vom Handelsblatt-Chefredakteur Thomas Tuma und vom Designjournalisten Norman Kietzmann moderiert. Architekten, Interior Designer und Planer waren in der vollbesetzten Architects Lounge auf dem Messegelände live dabei, als die Experten der acht renommierten Marken ihre Gedanken zur Entwicklung von Design-Originalen austauschten.

Die zahlreichen Plagiate, die den Möbelmarkt überschwemmen, schaden nicht nur den Designern und Herstellern der Originale, sondern auch den Kunden, die von den Nachahmer-Produkten zwangsläufig enttäuscht werden. Denn die Ähnlichkeit zur namhaften Designikone ist rein oberflächlich: In puncto Verarbeitung, Funktionalität, Langlebigkeit, Service und Garantie reicht keine Kopie an das Original heran. Hinter einer ikonischen Hightech-Leuchte wie Tolomeo steckt viel Knowhow und jahrelange Entwicklungsarbeit. Hier ist nichts zufällig oder überflüssig. Jedes kleine Detail ist von großer Bedeutung.

Ein Original steht immer für eine klare Wertehaltung, die sich in hoher Qualität, wegweisender Funktionalität und begehrenswerter Form- und Farbgebung widerspiegelt. Werte, die Kopien nie erreichen können, weil sie den komplexen Prozess von der Idee für eine Innovation bis zum serienreifen, marktfähigen Produkt mit seinen ganzen Schleifen, wie er für die Entwicklung eines Premiumprodukts typisch ist, gar nicht durchlaufen sondern den Fokus vor allem auf niedrige Kosten legen.

Auch bei der Tolomeo war es mit einer guten Idee noch lange nicht getan. „Obwohl das Konzept richtig war, haben wir hart daran gearbeitet, den tadellosen Mechanismus sowohl unter mechanischen als auch unter ästhetischen Gesichtspunkten auf den Punkt zu bringen,“ erzählt Michele De Lucchi.

Tolomeo ist immer mit der Zeit gegangen und hat ganze Generationen von Leuchtmitteln überlebt. Ob als Arbeitsleuchte im Büro, als Pendelleuchte im Wohnzimmer oder als Nachttischleuchte neben dem Bett – Tolomeo bringt ein Stück Designgeschichte in jeden Raum und begeistert mit ästhetischer, funktionaler und absolut zeitloser Gestaltung.

Wie für alle Design-Originale gilt auch für die Tolomeo: Wer sich für ein echtes Original und gegen eine billige Fälschung entscheidet, hat ein Leben lang Freude daran und langfristig das günstigere Produkt erworben.

www.g-pulse.de/design-originale