Eleganz für das Auge: reflektierende Oberflächen und dunkle Nuancen

Eleganz für das Auge: reflektierende Oberflächen und dunkle Nuancen

Badtrends 2023

Moderne Bäder etablierten sich als gemütliche Ruheoasen und verführen derzeit mit geheimnisvoller Eleganz. Wer 2023 im Trend sein will, lässt reflektierende Oberflächen und dunkle Nuancen in die Badgestaltung einfließen.

Nach Meinung der Architekten und Designer lösen intensive Farben wie Schwarz und schillernde Akzente in Form von verchromten Materialien die schlichten, weißen oder grauen Badezimmermöbel ab. Bekanntlich folgt auf jeden Trend ein Gegentrend – deshalb ist nach reduziertem Minimalismus auffälliger Glamour gefragt. Dabei kontrastieren im Innenraum asymmetrische Designs mit runden Spiegeln und helle Farben mit dunklen Akzenten. Auch ein Zusammenspiel aus vielen dunkeln Nuancen wie Smaragdgrün, Mitternachtsblau und Schwarz bringt eine exklusive Note in den Wellnesstempel.

Die Hauptsache: den Waschplatz als Hingucker gestalten. Als Mittelpunkt des Badezimmers ist der Waschtisch nicht nur in funktionaler Hinsicht gefragt, sondern wird zudem auch optisch perfekt in Szene gesetzt. Denn Ästhetik und attraktives Design wirken ebenso auf das persönliche Wohlbefinden wie praktische Stauräume und komfortables Handling bei den täglichen Pflegeritualen. So setzen schwarze Elemente, Rauchglas, verspiegelte oder verchromte Oberflächen ein Zeichen für Eleganz. In Kombination schafft dies stilvolle Räume mit matten oder glänzenden Strukturen. Goldene oder beige Details erzeugen einen warmen, aber dennoch exklusiven Gegenpol, der die Atmosphäre belebt – die Kombinationsmöglichkeiten sind vielseitig. Zum Eyecatcher werden die dunklen Aufsatzbecken von Pelipal. Ein Edelstahlbecken in Anthrazit und ein Keramikbecken in Schwarz fallen gleichermaßen durch ihren dunklen Ton wie durch die markante Formensprache auf. Ruhig fließend mit einem Hauch Nostalgie, dennoch expressiv und voll moderner Eleganz.

Wie das Bad erstrahlen kann, zeigt insbesondere auch die Zusammenarbeit von Pelipal mit Glasspezialist Leonardo. Hier treffen spiegelnde Oberflächen auf smarte Beleuchtungslösungen im Spiegelschrank oder Spiegel. Gläserne Fronten und Waschtische setzen durch das spannende Spiel aus Glas und Licht starke Akzente im Baddesign. Die brillanten Reflexionen weiten zudem den Raum optisch und schenken ein Gefühl von luxuriöser Großzügigkeit. Ein Effekt, der zum neuen Konzept einer eher offenen Badarchitektur passt und Dynamik erzeugt. Ob Scandi-Look, moderner Landhausstil oder mondänes Mid-Century-Flair: Dunkle Nuancen und glänzende Elemente schenken jedem Raum eine elegante Raffinesse, die das neue Jahr glamourös einläutet.