„FEELnature“ – neues Label bringt natürliche Optiken ins Bad

„FEELnature“ – neues Label bringt natürliche Optiken ins Bad

Nachhaltig, mit starkem Echtholzcharakter und authentischem Look: Natural Living liegt im Trend und bringt mit natürlichen Anmutungen ein angenehmes Wohngefühl in die eigenen Wände. Grund genug für Pelipal, das Label „FEELnature“ vorzustellen und damit aktuelle Einrichtungswünsche im Bad noch zielgenauer umzusetzen. Denn rund um Wanne, Dusche & Co. geht es darum, attraktive Holzoptiken anzubieten, die zum einen dem feuchten Klima formschön standhalten und außerdem ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglichen. Genau diese Vorteile bieten die aktuellen Oberflächen-Innovationen des Badprofis aus Schlangen.

Badmöbelkompetenz mit Echtholzcharakter

Eine Besonderheit ist das Dekor Halifax-Eiche, das mit der sogenannten Synchronpore ausgestattet ist. Die Oberfläche ist exakt zur gedruckten Holzmaserung geprägt und vermittelt damit einen sehr real wirkenden Echtholzcharakter. Verwendet wird die Technologie sowohl bei den melaminharzbeschichteten Spanplatten, die Pelipal selbst zur Herstellung von Korpus und Front bearbeitet, als auch bei den tiefgezogenen MDF-Fronten, die zukauft werden. Die Wirkung ist beeindruckend: Dank der matten Optik und soften Haptik lässt sich das Material kaum von echtem Holz unterscheiden.

Mehr Wertigkeit und authentische Dekore

Denn bei „FEELnature“ ist der Name Programm. Unter dem neuen Label fasst Pelipal zukünftig alle Kollektionen zusammen, die den Naturlook unterstreichen. Um diese Sortimente zudem aus dem Gesamtportfolio hervorzuheben, hat der Badmöbelhersteller „FEELnature“ als Wort-/Bildmarke beim DPMA zum Schutz eingereicht. Auch wenn es sich bei der Synchronpore um ein Dekor handelt, hebt sich das Material doch sehr deutlich von Kunststoff-Oberflächen ab. Diese Wertigkeit steht im Fokus der Kampagne. Denn Pelipal verbindet auf diese Weise die natürliche Optik und Haptik von Holz mit den Vorteilen der melaminharzbeschichteten Spanplatte bzw. der mit Folie laminierten MDF-Front.

Gute Argumente für den Point-of-Sale

Auch seinen Handelspartnern liefert Pelipal damit gleich zahlreiche Vorteile: Aufgrund der täuschend echten Nachbildung von Holz können die Produkte mit deutlich niedrigeren Einstiegspreisen im Vergleich zu Furnier oder Massivholz punkten. Gleichzeitig erfüllen sie auch hohe Ansprüche an natürliche Ausstrahlung und Wohnlichkeit. Denn bei „FEELnature“ entspricht die Haptik der Optik. Ein weiteres Plus: Sogar Hölzer, die als Echtholz kaum oder gar nicht verfügbar sind, lassen sich problemlos nachbilden. Und last but not least überzeugen die ausdrucksstarken 3D-Oberflächen mit praktischen Argumenten: Kratzfest, wischfest und ohne Fingerprint-Effekt stehen sie für Qualität und Langlebigkeit.

Nachhaltig und naturnah

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Nachhaltigkeit. Auch wenn „FEELnature“ kein Echtholz liefert, unterstützt das Label dennoch den Naturgedanken. Denn durch Einsatz von recyceltem Holz in der Spanplatte werden wertvolle Umweltressourcen geschont. Ein Engagement, für das sich Pelipal schon seit vielen Jahren einsetzt. So wurde das Unternehmen etwa im Mai 2021 mit dem Qualitätssiegel „Deutschlands ÖKOKÖNIG 2021 / SEHR NACHHALTIG“ ausgezeichnet.

Qualitäts-Offensive im Herbst 2021

Neben der erfolgreichen Präsentation des Labels auf der diesjährigen M.O.W. lanciert Pelipal ein prall geschnürtes Kommunikationspaket für „FEELnature“. In der Außendarstellung wird das frisch entwickelte Logo auf dünne Aluminiumplatten gedruckt. Allerdings soll es vorerst nur bei Ausstellungsmodellen zum Einsatz kommen. Auf die Beigabe des Labels bei den Kundenkommissionen wird zunächst verzichtet, da sich das Label erst etablieren muss. Unabhängig davon werden aber das Thema und das Logo aktiv nach außen kommuniziert. So gehört „FEELnature“ zu den Highlights des Katalogupdates, das eine Laufzeit von mindestens einem Jahr hat und die Vielseitigkeit der Pelipal-Badplanungen – ebenso wie Materialien und Produktentwicklungen – mit großem Lifestyle-Faktor dokumentiert.