26. Juni 2024 |
| GeSK

Innovative Treppentechnologie

Beste Fertigungsqualität von Fuchs-Treppen

Das Zusammenspiel von sorgfältigem Handwerk und innovativen Technologien macht jede Treppe von Fuchs-Treppen zu einem Qualitätsprodukt. Die Experten von Fuchs-Treppen wissen genau, worauf es ankommt, um eine langlebige, solide und sichere Konstruktion zu fertigen, die noch dazu die optischen Wünsche der Kunden erfüllt. Für seine individuellen Lösungen setzt das Unternehmen aus Herbertingen auf moderne Produktionstechnik und leistet selbst Pionierarbeit, wenn es um die Entwicklung optimierter Verfahren geht.

Konstruktion und Fertigung

Für beste Qualität und Präzision arbeitet man bei Fuchs-Treppen technisch immer auf dem neuesten Stand. Durch langjährige Erfahrung und umfassende Expertise kombiniert mit innovativen technologischen Verfahren können unterschiedlichste bauliche Wünsche und vielfältige Ansprüche umgesetzt werden. So erreicht etwa die CAD-gestützte Planung, die mit automatisierten Produktionsmaschinen verbunden ist, optimale Passgenauigkeit. Leistungsstarke CNC- sowie neuerdings Laser-Bearbeitungszentren sorgen für maßgetreue Verarbeitung. Darüber hinaus werden Spezialmaschinen verwendet, die in Zusammenarbeit mit den Herstellern speziell auf die Produktionsbedürfnisse von Fuchs-Treppen zugeschnitten sind.

Neben der modernen Technik bleibt aber auch die manuelle Kontrolle ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zum Qualitätsprodukt. Denn die Experten verlassen sich auf ihr Wissen und ihre Erfahrung, und so wird jedes maschinell hergestellte Teil – gerade in der Holzverarbeitung – noch einmal genauestens geprüft und gegebenenfalls von Hand nachgearbeitet.

Innovativer Schallschutz

Besonders im Bereich Schalldämmung hat sich Fuchs-Treppen mit einer Pionierleistung hervorgetan: Das Fuchs-Hybridsystem bietet den derzeit effektivsten Trittschallschutz im Leichtbautreppensegment am Markt – patentiert und durch ein unabhängiges Prüflabor zertifiziert. Für eine optimale Dämmung der Wandanker haben die Treppenspezialisten ein eigenes Hybridsystem entwickelt, das die Schalldämmwerte eines reinen Sylomer®-Schallschutzes deutlich übertrifft. Noch dazu produziert das Unternehmen als einziger Treppenbauer weltweit seine hocheffizienten Trittschalldämmteile selbst. Die Hybridwandanker werden in einer eigenen Fertigungseinheit passgenau zu den Treppen hergestellt. Damit ist es möglich, Schalldämmelemente an die individuellen Anforderungen von Einzeltreppen anzupassen – und so entstehen individuelle Lösungen für beste Schallreduktion. Durch eine äußerst flexible Produktionslinie können auch Einzelanfertigungen von Spezialschalldämmteilen bzw. Prototypen innerhalb kurzer Zeit realisiert werden.

Versiegelung und Montage

Vor dem Einbau der Konstruktion wird jede Treppe gründlich behandelt, um widerstandsfähige, schweißechte Oberflächen zu garantieren. Dabei kommt eine hochmoderne, vollautomatische UV-Oberflächenversiegelungsanlage zum Einsatz, die im Holzbereich ausschließlich auf Wasserlack basiert und eine Oberflächengüte in Spitzenqualität erzielt. Am Abschluss eines Projekts steht für die Experten eine passgenaue Montage auf Grundlage des Aufmaßes. Dieses wurde in der Planungsphase sorgfältig genommen und ein digitales Bild der Räumlichkeit erstellt, in dem die Treppe präzise konstruiert wurde. Bei komplizierten Grundrissen kommt für das Aufmaß auch ein hochentwickelter 3D-Scanner zum Einsatz. Anhand dieser Daten wird die Treppe gefertigt und anschließend exakt eingebaut.

Pressematerial

Haben Sie Fragen zum Inhalt oder zum Bildmaterial?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
pr@gesk.berlin 
+49 30 / 217 50 460