Der GOOD DESIGN Award ehrt die Zusammenarbeit von OBJECT CARPET und dem Designstudio Ippolito Fleitz Group

Der GOOD DESIGN Award ehrt die Zusammenarbeit von OBJECT CARPET und dem Designstudio Ippolito Fleitz Group

Qualitätsdesign von höchster Form, Funktion und Ästhetik prägt die Teppichboden-Kollektion OBJECT CARPET x Ippolito Fleitz Group. Bei der Kooperation des Premium-Teppichanbieters und dem renommierten Designstudio für Identity Architecture standen Nachhaltigkeit und flexible Kombinationsfreudigkeit im Vordergrund. Für seine innovativen Design-Eigenschaften erhielt die Kollektion den begehrten GOOD DESIGN® Award 2021.

Der GOOD DESIGN® Award gilt als ältestes und prestigeträchtiges Preisverleihungsprogramm der Welt für hochkarätige Designprojekte: Die Idee dafür entstammt bedeutenden Museumsinstitutionen wie dem Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design und dem Museum of Modern Art. Als zuverlässiger Gradmesser für außergewöhnliche Leistungen honoriert der Preis seit 1950 die Arbeiten von Industrie-, Produkt- und Grafikdesignern. Das Programm setzt sich zum Ziel, ein neues Bewusstsein für zeitgenössisches Design und unkonventionelle Konzepte zu schaffen.

So auch die Motivation für die Auszeichnung der Kollektion OBJECT CARPET x Ippolito Fleitz: Die Experten-Jury huldigt mit dem Award neben der Variabilität und Strukturvielfalt der Produkte auch der ökologisch nachhaltigen Fertigung. Das GOOD DESIGN®-Gütesiegel macht die Ideale des Designprozesses der beiden Partner wie erstklassige Qualität, Beständigkeit und starke öffentliche Identität sichtbar. Das bereits vielfach ausgezeichnete Zusammenspiel aus Farben, Strukturen und Materialien verschiedener Oberflächen ermöglicht eine dreidimensionale haptische Erfahrung, die einzigartige Sinneserlebnisse schafft. Ob Schlafbereich, Hotelzimmer, Lounge, Bildungseinrichtung oder repräsentatives Office – die Bodentexturen der Kollektion erfinden jegliche Räume neu und schöpfen ihr gesamtheitliches optisches wie funktionales Potential aus.