Ideen für das neue Badezimmer: Helles Bad, auch ohne Fenster

Ideen für das neue Badezimmer: Helles Bad, auch ohne Fenster

Tipps für innenliegende Bäder

In vielen Wohnungen ist das Badezimmer innenliegend, ohne Fenster und Tageslicht. Um daraus trotzdem eine einladende Wohlfühl-Oase zu machen, kommt es auf die richtige Gestaltung an. Oberstes Gebot: viel Licht und helle Farben. Weiß oder Grau, Creme-, Pastell- und Sandtöne öffnen den Raum optisch und lassen ihn größer wirken. Das gilt auch für großflächige Fliesen mit wenigen Fugen und eine klare Strukturierung der Fläche. So sind etwa bodenebene Duschen mit Klarglas-Abtrennung modern im Design und schaffen zugleich fließende Übergänge für mehr Offenheit. Je nach Raumgröße sollten Waschtisch und Schränke passend gewählt werden – nicht zu groß und nicht zu viel. Badmöbelexperte Pelipal bietet mit seinem umfangreichen Sortiment individuelle Lösungen für jeden Grundriss. Auch mit kleineren Kombinationen erhält man so ausreichend Stauraum, ohne die Sichtachsen zu verstellen. Der Effekt des Spiegels dagegen, das Licht zu lenken und das Bad heller erscheinen zu lassen, wird umso intensiver, je größer der Spiegel ist. Entscheidend dafür ist vor allem auch ein raffiniertes Beleuchtungskonzept. Insbesondere viele verschiedene indirekte Lichtquellen erzeugen eine angenehme Atmosphäre, setzen Akzente im Raum und leuchten ihn vollständig aus.