Vom Baum bis zur Diele: Nachhaltige und wohngesunde Naturholzböden von mafi

Vom Baum bis zur Diele: Nachhaltige und wohngesunde Naturholzböden von mafi

Wenn das Zuhause zunehmend zu unserem Lebensmittelpunkt wird, spielen Aspekte wie Nachhaltigkeit und Wohngesundheit eine immer größere Rolle in puncto Einrichtung. Der Ort, an dem wir uns am häufigsten aufhalten, soll schließlich auch dazu beitragen, dass wir uns rundum wohl und geborgen fühlen, uns entspannen und vom Arbeitsalltag erholen können. Wer diesen Anforderungen an ein gesundes Zuhause gerecht werden will, kommt um den Einsatz von Holz nicht herum: Der Naturwerkstoff verbessert nachweislich das Raumklima und wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Verantwortungsbewusste Hersteller wie mafi, die das Holz für ihre Fußböden aus nachhaltiger Forstwirtschaft beziehen, leisten dabei nicht nur einen Beitrag zu unserer Gesundheit, sondern setzen sich gleichsam für den Erhalt unserer Umwelt ein.

mafi ist schon seit jeher ein Pionier für Nachhaltigkeit. Für seine Echtholzböden verwendet das Familienunternehmen mit Sitz im oberösterreichischen Schneegattern ausschließlich Holz aus nachhaltig bewirtschafteten, mitteleuropäischen Wäldern. Durch die regionalen Rohstoffquellen gelingt es mafi, stabile Kooperationen mit kurzen Transportwegen zu etablieren und schnell auf Kundenwünsche zu reagieren. Aufträge sind so nicht nur logistisch einfacher zu managen, sondern haben auch eine niedrigere CO2-Bilanz. Ab der Holzanlieferung erfolgt dann die gesamte Weiterverarbeitung zu Dielen – Trocknung, Sortierung und Aufarbeitung – hausintern in zwei Werken. Nur so kann mafi die hohe Qualität seiner Produkte sicherstellen und einzelne Schritte der Wertschöpfungskette stetig verbessern – natürlich immer unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Mensch und Umwelt.

Die Naturbelassenheit des Holzes ist der Schlüssel zu einem gesunden Zuhause. Bei mafi werden die Dielen daher ausschließlich mit natürlichen Ölen veredelt und nach ausreichender Trocknung an der Luft mit Weißleim auf Essigbasis verklebt. Künstliche Zusätze wie Trocknungsbeschleuniger, Lösungsmittel, Formaldehyd oder flüchtige organische Verbindungen haben in einem mafi Naturholzboden nichts verloren. Nur durch diese spezielle Behandlung behält das Holz seine Offenporigkeit und kann seine raumklimaverbessernden Eigenschaften frei entfalten: Der Boden filtert Schadstoffe aus der Luft, reguliert die Luftfeuchtigkeit im Raum und wirkt sogar antistatisch sowie antibakteriell. Insbesondere Asthmatiker und Allergiker haben daher Grund zum Aufatmen. Abgesehen von seinen gesundheitsfördernden Qualitäten wirkt sich ein Naturholzboden auch auf unser geistiges Wohlbefinden aus. Denn kein anderes Material vermittelt Ruhe, Gemütlichkeit und die Verbindung zur Natur so sehr wie echtes Holz.

Zeit ist eine weitere Zutat, die zum Familienrezept für einen hochwertigen Naturholzboden gehört. Ob die Veredelung mit Naturölen oder die ausgiebige Trocknung der Dielen – Qualität braucht eben seine Zeit. Und die nimmt sich mafi für jedes einzelne seiner Produkte. Dabei setzt der Fußbodenhersteller auf eine einzigartige Kombination aus innovativer Verarbeitungstechnologie mit traditioneller Handwerkskunst. So kreieren eigens entwickelte Verfahren wie die mafi Vulcano Thermobehandlung nicht nur exklusive Designfußböden, sondern gewähren eine umweltfreundliche Alternative zu Tropenhölzern – frei von chemischen Zusätzen und mit erhöhter Resistenz gegen Bakterien und Pilze. Neben dem Ideenreichtum für seine zukunftsweisenden Technologien profitiert mafi jedoch vor allem vom unerbittlichen Engagement seiner Mitarbeiter. Im österreichischen Familienunternehmen arbeiten mehr Menschen als Maschinen, die ihre Leidenschaft für den Naturwerkstoff Holz und ihre Liebe zum Detail in jedes einzelne Produkt stecken. Am Ende steht ein prächtiger Echtholzboden taylor made in Austria, der die perfekte Basis für ein schönes und gesundes Zuhause bildet und über Generationen erfreut.

Für seinen unermüdlichen Einsatz, Architektur und Natur in Einklang zu bringen, hat mafi schon vielfache Auszeichnungen erhalten. Der Fußbodenproduzent ist FSC® sowie MAS Certified Green zertifiziert und vom National Asthma Council Australien empfohlen. Die jüngste Errungenschaft ist die Bewältigung der Living Product Challenge (LPC): Als erster Naturholzbodenhersteller der Welt hat mafi 2020 eines der weltweit strengsten Zertifizierungsprogramme erfolgreich abgeschlossen. Produkte, die Mensch und Umwelt mehr zurückgeben als sie der Natur entnehmen – das ist die „grüne“ Mission von mafi.