Spiegelvielfalt: der richtige Spiegel für das Badezimmer

Spiegelvielfalt: der richtige Spiegel für das Badezimmer

Kein Bad ohne Spiegel! Das Badezimmer ist nicht nur der private Wellnessbereich eines Zuhauses, sondern auch die Styling-Zone Nummer eins. Ob Arbeit, Stadtbummel, Party oder Dinner – hier wird geschminkt, rasiert und frisiert, bis wir uns für den Tag gewappnet fühlen. Im Mittelpunkt des Geschehens: der Spiegel. Er begleitet unsere täglichen Pflegerituale, ist gleichzeitig ein schickes Accessoire und bietet auf Wunsch auch einige raffinierte Features. Wie wichtig der richtige Spiegel im Badezimmer ist, wissen auch die Experten von Pelipal, Europas größtem Badmöbelhersteller. Die große Vielfalt verschiedener Maße, Formen, Ausstattungen und Dekore bietet angepasst an individuelle Ansprüche für jeden den geeigneten Styling-Assistenten.

Die grundlegende Entscheidung bei der Wahl eines Spiegels ist, ob es ein Spiegelschrank oder ein Flächenspiegel sein soll. Spiegelschränke haben den Vorteil, dass sie viele kleine Kosmetik- und Pflegeprodukte beherbergen können – wohlgeordnet und schnell zur Hand. Außerdem praktisch: Viele Spiegelschränke sind mit gut erreichbaren Steckdosen und auch USB-Anschlüssen ausgestattet. Je nach Räumlichkeit gibt es Spiegelschränke in unterschiedlichsten Maßen und werden am besten harmonisch auf die Breite des Waschtisches abgestimmt. Das Korpusdekor wird passend zu den Badmöbeln gewählt. Dabei reicht die Vielfalt von wohnlichen Holzdekoren über moderne Farben wie Quarzgrau oder Oxid Ferro bis hin zum edlen Marmor-Dekor. Eine ausgefallenere Alternative zu einem breiten Spiegelschrank ist die Kombination eines schmaleren Spiegelschrankes mit einer Vitrine rechts und/oder links. Sie dient als praktische Erweiterung, während die Rauchglastüren spannende Akzente setzen und die Beleuchtung im Inneren für eine exklusive Inszenierung sorgt.

Auch Flächenspiegel bieten viele Möglichkeiten, um einen perfekten Ort zum Stylen zu schaffen. Ihre klare, reduzierte Optik strahlt Eleganz aus und ist vor allem bei Designpuristen beliebt. Anders als bei Spiegelschränken gibt es neben quadratischen und rechteckigen Formen auch runde Modelle für noch mehr individuellen Gestaltungsfreiraum. Moderne Flächenspiegel werden auch gerade in puncto Beleuchtung zum Highlight. Unterschiedlich in die Fläche integriertes LED-Effektlicht sorgt für außergewöhnliche Akzente und eine angenehme Atmosphäre im Raum. Besonders modern: die Steuerung per Touchsensor und eine in die Spiegelfläche integrierte Uhr. Die Funktionsspiegel sind zudem teilweise mit einem USB-Anschluss ausgestattet und stehen so hinsichtlich digitaler Ansprüche den Spiegelschränken in nichts nach. Wer sich dennoch etwas Platz für ein Parfüm oder die Zahnbürste wünscht, kann einen Spiegel mit Ablage wählen.

Erst mit der richtigen Beleuchtung ist der Spiegel bereit für seinen Einsatz. Klassische Aufsatzleuchten beispielsweise sind ein schönes gestaltendes Element und sorgen gleichzeitig für optimale Lichtverhältnisse – es gibt sie sowohl für Spiegelschränke als auch für Flächenspiegel. Zusätzliches Feature: Pelipal bietet nicht nur Spiegelschränke, sondern auch Aufsatzleuchten mit verschiedenen Farbtemperaturen an. So kann man morgens bei neutralem Licht gut wach werden und abends bei warmem Licht entspannen. Noch individueller wird es mit den Spiegelschränken, die mit LEDrelax ausgestattet sind. Eine große Farbauswahl und die Programmierungsmöglichkeiten – auch gekoppelt an die persönliche Playlist – lassen schon bei den Vorbereitungen Disco-Feeling aufkommen.