4 Badezimmertrends – aktuelles Design im privaten Spa

4 Badezimmertrends – aktuelles Design im privaten Spa

Das eigene Zuhause gewinnt als Lebensmittelpunkt zunehmend an Bedeutung. Damit steigen die Ansprüche an die Einrichtung: Wohlfühlen und Design gehen Hand in Hand – auch im Badezimmer. Badmöbelhersteller wie Pelipal beweisen ihr feines Gespür für die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen und setzen 2021 auf klassisch moderne Designs, die ein exklusives Luxusgefühl in den eigenen vier Wänden entfachen.

Trendfarbe Schwarz

Dunkle Töne erzeugen starke Auftritte. Besonders die Trendfarbe Schwarz sorgt für einen extravaganten, und doch zeitlosen Look im Bad. Auch Anthrazit und Grautöne kreieren ein exklusives, geheimnisvolles Ambiente und setzen in ihrer stilvollen Eleganz Möbelstücke und Accessoires perfekt in Szene. In Kombination mit anderen Farben entstehen spannende kontrastreiche Akzente. Doch auch einheitliche Farbkonzepte überzeugen durch edle Anmut. Die Farbe der Nacht setzt sich nicht nur bei Möbelstücken durch, sondern macht auch Waschbecken und Armaturen zu wahren Hinguckern. Damit hat die Trendfarbe Schwarz die besten Chancen, neben Weiß zu einem neuen Klassiker im Bad zu avancieren.

Matte Oberflächen

Ein weiterer Trend, der nach Küchen jetzt auch ins Badezimmer Einzug findet, ist die Hinwendung zu matten Designs. Dort, wo sonst Hochglanzoptik durch schillernde Lichtreflexionen alle Blicke auf sich zog, stellt ein mattes Finish nun geschickt die Formensprache der Möbel in den Vordergrund. So entsteht auf zurückhaltende Weise ein edles und doch wohnliches Ambiente. Nebenbei haben lästige Fingerabdrücke auf matten Oberflächen praktisch keine Chance mehr. Dadurch bilden Form und Funktion ein harmonisches Miteinander.

Puristische Formensprache

Der Minimalismus ist auch im Badezimmer auf dem Vormarsch. Liebhaber eines puristischen Designs können sich über grifflose Möbelfronten und geradlinige, klare Formen freuen. Glatte und schnörkellose Fronten lenken die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche und erzeugen eine angenehm ruhige Atmosphäre. So können die raffinierten kubischen Designs in vollem Glanze erstrahlen. Die klassische Eleganz der modernen Badmöbelgestaltung sorgt für ein exklusives Wohlfühlambiente und verwandelt das heimische Bad im Handumdrehen in eine luxuriöse Wellnessoase.

Digitalisierung

Die Digitalisierung ist inzwischen auch aus dem Badezimmer nicht mehr wegzudenken. Besonders viel Gestaltungsspielraum bietet dabei nach wie vor LED-Effektbeleuchtung, die das Bad frei nach persönlichen Vorlieben stimmungsvoll erstrahlen lässt. Individuell anpassbar sind dabei nicht nur Lichtintensität und Farbtemperatur, sondern auch tageszeitenspezifische Beleuchtungsintervalle und programmierbare Abläufe. Spielend leicht lässt sich das Badezimmer per App anpassen und ins Smart-Home integrieren. Moderne Features wie diese gewinnen an Bedeutung und sorgen für das gewisse Etwas.  

Unsere Welt ist im Wandel, und dies spiegelt sich auch im privaten Heim wider. Eine klare, minimalistische Formensprache trifft auf erlesene Farben und drückt ein modernes Zeitgefühl aus. Ein Bedürfnis nach spürbar hochwertiger Qualität rückt zunehmend in den Fokus – auch im Bad.